Freese – „Rücktritt“: Neuer Schulleiter soll kommen!

26. Oktober 2019
Von

Das Staatliche Schulamt Cottbus will den Posten des Schulleiters an der Grundschule Schulzendorf zum 1. August 2020 neu besetzen. Eine Ausschreibung wurde gestartet, bis zum 22.November 2019 können sich Interessierte bewerben.

Der Bericht über eine Inspektion an der Grundschule wird geheim gehalten. Warum? (Foto: mwBild)

Der Bericht über eine Inspektion an der Grundschule wird geheim gehalten. Warum? (Foto: mwBild)

Eine offizielle Stellungnahme zum Abgang Freeses gibt es nicht.

Über seine Hintergründe kann daher nur spekuliert werden. Eine Rolle dürften dabei zahlreiche Skandale spielen, die den Ruf der Schule in den zurückliegenden Monaten erschütterten.

Dazu zählt die Verbannung der im Land Brandenburg wegen ihrer Musikprojekte geachteten Lehrerin Susanne Falk – Grünes. Sie hatte schwere Pannen bei der Evakuierung der Schule im März 2018 angeprangert.

Nicht nur Mobbing Verdachtsfälle türmten sich in Freeses Amtszeit. Auch Nazi – Propaganda tauchte an der Schule auf. Eine Untersuchung zur Qualität der von Freese geführten Bildungseinrichtung fiel nach den Worten von Bürgermeister Mücke nur „durchschnittlich“ aus. Ergebnisse und Schlussbericht der Schulvisitation werden bis heute vor der Öffentlichkeit geheim gehalten.

Einiges spricht dafür, dass der Abgang von Direktor Frank Freese nicht ganz freiwillig erfolgt.

In einer 24 Stunden – Leserumfrage, an der 943 User teilnahmen, sprachen sich 78 Prozent dafür aus, dass Susanne Falk – Grünes künftig die Grundschule leiten soll.

 

14 Responses to Freese – „Rücktritt“: Neuer Schulleiter soll kommen!

  1. Th Berndt
    1. November 2019 at 15:16

    Was sich in Zeiten des Bildungsnotstands hier abspielt, ist unfassbar. Wer kann sich heute leisten, auf exzellente Lehrkräfte zu verzichten? Neiddebatten nach außen zu tragen.
    Ein überflüssiger Kommentar der Lehrerkollegin Stoye im Schulzendorfer bei „Kritik geübt jetzt wurde eine Lehrerin dafür abgestraft Teil 3“. Es sollte nicht nur der Leiter, sondern auch die Stellvertreterin und manche Lehrerin ausgewechselt werden. Neuanfang mit unbelasteten Lehrern.

  2. Vogel
    1. November 2019 at 14:20

    @ Weiß Bescheid
    Ja ja wenn die Argumente fehlen, kommt die Polemik.
    Da war die Lehrerin M.Stoye schon deutlicher. Nicht jeder weint Frau Falk-Grünes hinterher. https://www.schulzendorfer.de/kritik-geuebt-jetzt-wurde-lehrerin-dafuer-abgestraft-teil-3/ Das Klima scheint sich ohne Frau Falk-Grünes nicht verbessert zu haben. Dafür steht jetzt keiner mehr im Mittelpunkt und der einstige Glanz dieser Schule ist dahin. Bravo!

  3. W. Kersten
    1. November 2019 at 08:30

    @ Bürger zweiter Klasse
    Falsch: Das Musikprojekt ist keins von Frau Falk-Grünes, sondern das gibt’s an vielen Schulen im Land Brandenburg. http://www.klasse-musik-brandenburg.de

  4. M.Nowakowski
    1. November 2019 at 08:14

    Für die Beiträge kann man dem Schulzendorfer nur danken. Missstände AUFDECKEN und nicht zudecken. Nur so ändert sich was. Man muss nicht gleicher Meinung sein, aber deshalb ist der Journalismus nicht gleich unseriös. Mancher Leserbeitrag schon. Doch der ist das hohe Gut freier Meinungsäußerung. Über mäßigende Kommentare sollte jeder Leser nachdenken!

  5. Johanna
    31. Oktober 2019 at 18:51

    Warum wurde mein Kommentar, der zur Mäßigung aufrief, nicht veröffentlicht? Die Artikel sind ja schon mehr als Bild-Zeitungs-
    Niveau-plakativ-und-einseitig, aber dann auch noch Kommentare zu
    zensieren, finde ich dann wirklich denkwürdig, das hat mit seriösem
    Journalismus nichts zu tun.
    Viele Grüße, Johanna

  6. Weiß Bescheid
    29. Oktober 2019 at 19:57

    Frau Grünes durfte nicht umsonst gehen. Es gab viele Dinge, die sie gemacht hat, die völlig daneben waren. Leider auch zu Ungunsten der Kinder. Es sollte jemand ganz Neues her.

  7. Ch. Meier
    28. Oktober 2019 at 17:59

    @ Bürger zweiter Klasse
    Ich rate, den gesunden Menschenverstand einzuschalten. Stunden zu verteilen ist Sache einer Leitung. Oder arbeiten Sie im Schlaraffenland? Freese und Lefass haben sich der Arbeit einer Lehrerin bedient und damit geschmückt.

  8. Bürger zweiter Klasse
    28. Oktober 2019 at 15:29

    Ist Falk-Grünes nicht die, die sich für ihr … Musikprojekt an den Stunden aller Klassen bedienen konnte? Never again !!!

  9. Besorgte Mutti
    27. Oktober 2019 at 10:48

    Endlich hat der Spuck ein Ende und dieser Mensch verschwindet.
    Gut für unsere Kinder.
    Herr Freese hat den Ruf dieser Grundschule zerstört.Schade um die Lehrer die das gedeckt haben.Mir tut nur Frau Lehfass leid diese Frau wäre von Anfang an die Richtige gewesen

  10. Patriot
    26. Oktober 2019 at 20:26

    @Eichberger,ich stimme Ihnen völlig zu. Für das, was man tut, muss man die Verantwortung tragen. Für das, was man nicht tut auch!

  11. Mano
    Marina Noack
    26. Oktober 2019 at 20:09

    Definitiv, wenn man eine loyale, kompetente, zuverlässige, fleißige, intelligente, ehrliche, teamorientierte, couragierte und für Schüler/-innen und deren Eltern stets ansprechbare Schulleiterin haben möchte! Es wird Zeit, dass in dieser Schule mal ein frischer Wind Einzug hält und das verstaubte und ignorante sowie dreiste falsche Denken und Handeln so einiger Personen beendet wird!

  12. Eichberger
    26. Oktober 2019 at 17:21

    Falk – Grünes ist eine gute Wahl. Auf keinen Fall Lefass, sie hat sämtliche Fehlentscheidungen von Freese mitgetragen. Die Schule braucht einen kompletten Neuanfang. Und der geht nur mit Falk – Grünes.

  13. Bine
    Bine
    26. Oktober 2019 at 16:04

    Frau Falk – Grünes würde das Amt schultern, da bin ich mir sicher. Sie hat zum guten Ruf der Schule maßgeblich beigetragen, ihr Herz hängt an dieser Schule und deshalb ist sie für mich genau die RICHTIGE!

  14. Nadine
    26. Oktober 2019 at 12:52

    Frau Falk – Grünes soll sich bewerben und als Direktorin zurück nach Schulzendorf kommen. CDU Wittek und Bittner ablösen. Und dann wird schon wieder alles.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung