Politik

Seitensprung: Handwerkskammer Cottbus – Sanktionspolitik muss auf den Prüfstand

22. Juli 2022
Von
Seitensprung: Handwerkskammer Cottbus – Sanktionspolitik muss auf den Prüfstand

Share Die Stimmen, die eine Überprüfung der Russland Sanktion wegen dem Überfall auf die Ukraine und ein Konzept zur stabilen Energieversorgung fordern, werden immer lauter. Erst kürzlich wandten sich die wirtschaftspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktionen der ostdeutschen Bundesländer an Wirtschaftsminister Robert Habeck. Darin fordern sie ein verlässliches und für die Wirtschaft und Bürger nachvollziehbares Energieversorgungskonzept. „Es…

Mehr »

Grüne Idee hat eine Leerstelle

11. Juli 2022
Von
Grüne Idee hat eine Leerstelle

Share Schulzendorfs Grüne und das Geld! Andreas Körner, Berater von Grünen Spitzenfunktionären im Deutschen Bundestag, und seine von Pannen verfolgte Mitstreiterin Claudia Stölzel wollen für so ziemlich alles Geld ausgeben. Zuletzt schlugen sie vor, über die Regelungen des Tarifvertrags zu flexiblen Arbeitszeitregelungen für ältere Rathaus Beschäftigte, das Kontingent für Altersteilzeitverträge von 2,5 auf 5 Prozent…

Mehr »

Im Kreuzverhör: Frank Kerber über Hintergründe zum Projekt am Dahme Nordufer (Teil 2)

10. Juli 2022
Von
Im Kreuzverhör: Frank Kerber über Hintergründe zum Projekt am Dahme Nordufer (Teil 2)

Share Frank Kerber war viele Jahre Chef der städtische Wildauer Wohnungsbaugesellschaft (WiWO). Er kennt das Projekt der Bauwert AG am Dahme Nordufer von Anfang an. Dort sollen bis 2035 rund 700 Wohnungen entstehen. Die Mieten für geförderten Wohnraum sollen zwischen 8 und 10 Euro, die für übrige 12 bis 13 Euro kosten. Der Schulzendorfer sprach…

Mehr »

SPD holt sich Sachverstand aus Wildau

2. Juli 2022
Von
SPD holt sich Sachverstand aus Wildau

Share Schulzendorf. Der SPD-Fraktion im Gemeinderat wird Paul Goeddaeus ab sofort als sachkundigen Einwohner  im Ausschuss Soziales, Bildung, Kultur und Sport zur Seite stehen. Goeddaeus, der im Wildauer Fliederweg sein zu Hause hat, kandidierte in Wildau bei der Kommunalwahl 2019 für die SPD, schaffte aber den Sprung in den Stadtrat nicht. Mehrere Jahre betreute er…

Mehr »

Wildau hat Glück,

22. Juni 2022
Von
Wildau hat Glück,

Share dass ein Mann wie Prof. Dr. László Ungvari bereit ist, für das unlängst frei gewordene Bürgermeisteramt der Stadt Wildau zu kandidieren. Die Lage ist kompliziert, in Deutschland insgesamt und auch in Wildau speziell. Da ist es gut, dass sich ein so kompetenter Kandidat für das Wildauer Spitzenamt bewirbt.  Ich sehe aus meiner langjährigen persönlichen…

Mehr »

Bodenpolitik: Gemeinderäte streben Emanzipation an

22. Juni 2022
Von
Bodenpolitik: Gemeinderäte streben Emanzipation an

Share Schulzendorf. Mit der Entwicklung des Wohngebietes Ritterschlag/Ritterfleck hat eine hitzige Debatte über die Nutzung von Liegenschaften in der Gemeinde eingesetzt. Klar ist, dass im Vordergrund der Bebauung durch die Investoren Bonava und HIT die Erzielung möglichst hoher Gewinne steht. Die Bodenpreise sind in den letzten Jahren explodiert, die Preise für Häuser und Mieten galoppieren…

Mehr »

WiWO-Chef Schulze stellt sich bei Energie Innovation quer

16. Juni 2022
Von
WiWO-Chef Schulze stellt sich bei Energie Innovation quer

Share Wildau. In Zeiten der durch den Ukrainekrieg entstandenen Energiekrise will die Wohnungsgenossenschaft Wildau eG (WGW) ihre Mieter im Winter nicht frieren lassen und vor allem dafür sorgen, dass Heizen bezahlbar bleibt. Die WGW-Chefs Ute Jarmut und Carsten Kröning haben sich dabei Innovatives einfallen lassen. Das existierende Heiz Netz, das 190 WGW-Einheiten versorgt, soll mit…

Mehr »

Im Kreuzverhör: Der „Fall MAWV“ muss endgültig aufgeklärt werden.

14. Juni 2022
Von
Im Kreuzverhör: Der „Fall MAWV“ muss endgültig aufgeklärt werden.

Share Dr. Günter Briese, Analyst, Chef der Eichwalder Bürgerinitiative für Flugsicherheit, echten Schallschutz und Nachtflugverbot und Reinhard Bolduan, Ökonom und Sprecher der Interessengemeinschaft Altanschließer Schulzendorf, haben sich mit einer Strafanzeige gegen den Vorsteher des Märkischen Abwasser- und Wasserzweckverbandes (MAWV), Peter Sczepanski, an die Leitende Oberstaatsanwältin der Staatsanwaltschaft Cottbus gewandt. Der Schulzendorfer sprach mit beiden Bürgerrechtlern:…

Mehr »

Werbung

Anzeige

Anzeige

Anzeige