Politik

Mücke-Freispruch: Bürgerbündnis hat Zweifel

23. Februar 2021
Von
Mücke-Freispruch: Bürgerbündnis hat Zweifel

Share Wenn ein Bürgermeister die gemeindliche Haushaltswirtschaft in einem Kalenderjahr ordnungsgemäß geführt hat, besitzt er einen Anspruch auf seine Entlastung durch die Gemeindevertretung. Dr. Wolfgang Schröder und Ramona Brühl: Beide streiten für die Interessen von 8.000 Schulzendorfern (Foto: mwBild) Jüngst hat die große Mehrheit im Gemeinderat aus CDU, Grüne, Linke und SPD die Entlastung von…

Mehr »

Umstrittene SPD-Frau – Sylvia Lehmann – will doch wieder in den Bundestag

16. Februar 2021
Von
Umstrittene SPD-Frau – Sylvia Lehmann – will doch wieder in den Bundestag

Share Das ist eine faustdicke Überraschung! Die SPD Dahme-Spreewald hat Sylvia Lehmann (66) einstimmig als Bundestagskandidat im Wahlkreis 62 (Dahme-Spreewald – Teltow-Fläming III – Oberspreewald-Lausitz I) nominiert. Nachdem vier Bewerber einen Rückzieher von ihrer Kandidatur machten, ließ sich Lehmann, wohl in der Not, überreden anzutreten. Obwohl sie eigentlich ab Herbst alles „etwas ruhiger angehen lassen“…

Mehr »

Mücke sät Zweifel, Ex-Beamter fordert seinen RÜCKTRITT

15. Februar 2021
Von
Mücke sät Zweifel, Ex-Beamter fordert seinen RÜCKTRITT

Share Schulzendorf ist wohl die Gemeinde im Landkreis Dahme-Spreewald, die in vergangenen Jahren von den meisten Pannen und Pleiten am Bau, bei den Finanzen und der Personalpolitik gejagt wurde. Alles Zufall? Vergangene Woche sorgte Bürgermeister Mücke (SPD-nominiert) für Naserümpfen im Gemeinderat, nicht zum ersten Mal. Bürgermeister Mücke steht unter Druck (Bildmontage: mwBild/Bliefert) Es ging um…

Mehr »

Doch der Zweck heiligt nicht die Mittel

11. Februar 2021
Von
Doch der Zweck heiligt nicht die Mittel

Share Die Verfasser des „Offenen Briefes“ , mit schwersten Anschuldigungen und dem Ziel, Ennullat weg zu putschen, anonym verfasst von Feiglingen und Denunzianten, werden Teil der politischen Verschwörung in Königs Wusterhausen. Wer einem anderen vorwirft, systematisch Mobbing zu betreiben, die Öffentlichkeit zu belügen, persönliche Vorteile zum Nachteil der Stadt zu erringen, bewegt sich nicht mehr…

Mehr »

Postenschacher: Will Ex-Minister Ludwig (Die Linke) neuen Job im Rathaus?

29. Januar 2021
Von
Postenschacher: Will Ex-Minister Ludwig (Die Linke) neuen Job im Rathaus?

Share Obwohl der Bürgerentscheid zur Abwahl von Swen Ennullat aussteht und offen ist, ob sich eine Mehrheit dafür findet, wird im Anti-Ennullat-Korps bereits um den Bürgermeister Posten geschachert. Aus dem Kreis der Linken war hinter vorgehaltener Hand zu hören, dass Stefan Ludwig im Polit-Schacher mitmischen will. Er wollte sich auf Anfrage dazu nicht äußern. Auffällig…

Mehr »

MARX und SCHEETZ ziehen in die Schlammschlacht! – ein Kommentar

24. Januar 2021
Von
MARX und SCHEETZ ziehen in die Schlammschlacht! – ein Kommentar

Share Bisher ist Stadtrat Dirk Marx (parteilos) nur aufgefallen als eingetragener Gegner des Bürgermeisters Swen Ennullat. Das ist seine Rolle, die im Grunde sein trauriges politisches Leben beschreibt. Ein Therapieschock für ihn. 1.000 Euro für eine Idee würde er ausgeben, wenn Swen Ennullat sicher verschwinden kann.  Zitat Marx: „Ich gehe davon aus, dass Herr Ennullat…

Mehr »

Haushalts Entlastung: Erst muss uns Markus Mücke diese drei Fragen beantworten

21. Januar 2021
Von
Haushalts Entlastung: Erst muss uns Markus Mücke diese drei Fragen beantworten

Share Anett Nowatzki, Chefin des Rechnungsprüfungsamtes, hat dem Gemeinderat die haushaltsrechtliche Entlastung von Bürgermeister Mücke (SPD-nominiert) für die Jahre 2015 bis 2018 empfohlen. Dabei gibt es Ungereimtheiten in der Rathaus Chefetage, die aufgeklärt werden müssen. So wurden in dem Zeitraum zahlreiche Hilfeleistungen der Freiwilligen Feuerwehr gegenüber den Verursachern nicht abgerechnet. Die aus 2015 sind inzwischen…

Mehr »

Haushalt: Der Schulzendorfer sagt, was im Finanzreport steht (Teil 1)

20. Januar 2021
Von
Haushalt: Der Schulzendorfer sagt, was im Finanzreport steht (Teil 1)

Share Gemeinderatschef Joachim Kolberg (CDU) hat die Jahresabschlüsse der öffentlichen Haushalte von 2015 bis 2018 zur Geheimsache erklärt. Das geschah aus Sorge um das „öffentlichen Wohl“, wie Bürgermeister Mücke (SPD-nominiert) erklärte. Kolberg schickte in der Gemeinderatssitzung Anfang Januar Bürger vor die Tür, sie durften nicht dabei sein, während die oberste Finanzprüferin von Eichwalde, Schulzendorf, Wildau…

Mehr »

Werbung

Anzeige

Werbung

Werbung