Neuer Anlauf im AbenTEUER Schulerweiterung

8. Juli 2022
Von

Der Schulzendorfer hat es vorausgesagt, Bürgermeister Mücke (SPD-nominiert) hat es jetzt bestätigt: Der geplante Fertigstellungstermin der Schulerweiterung im Sommer fällt ins Wasser. Der Generalunternehmer, die SAINT-GOBAIN Brüggemann Holzbau GmbH, will erst Mitte September ihre Arbeiten abschließen. Das Rathaus plant deshalb, Schulkinder im Hort zu unterrichten.

(Foto: mwBild)

(Foto: mwBild)

Schon im Juli 2017 haben Schulzendorfs Abgeordnete Bürgermeister Mücke (SPD-nominiert) beauftragt, alle notwendigen Schritte einzuleiten, um 2018 mit einer Erweiterung der Grundschule in Modulbauweise beginnen zu können

Im September 2019 versprachen er und sein Bauchef Sonntag, dass im Fall der Realisierung durch einen Generalunternehmer, die Übergabe am 18. Januar 2021 erfolgt. Im Frühjahr 2020 dann die erste Korrektur im Zeitplan: Übergabe bis 6. August 2021. Weiter Termin Verspreche(r)n. folgten.

Ob das Projekt noch in diesem Jahr fix und fertig sein wird, ist nach Expertenmeinung ungewiss.

In der Amtszeit von Mücke verlief kein nennenswertes Bauprojekt ohne Pannen, Bauverzug und Kostenexplosionen.

2 Responses to Neuer Anlauf im AbenTEUER Schulerweiterung

  1. Petra Prochaska
    9. Juli 2022 at 09:32

    Eher siebenstellig !

  2. Olli
    9. Juli 2022 at 06:21

    Mich würde mal interessieren, wieviel Steuergeld auf Grund der Verzögerungen verbrannt wurden. Das muss meiner Ansicht nach ein sechsstelliger Betrag sein.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung

Anzeige