Schulzendorfs GrĂŒne und die SPD gefĂ€hrden die Demokratie

21. Januar 2023
Von

Im Dezember 2022 beschloss der Gemeinderat seinen Sitzungsplan fĂŒr das Jahr 2023. Der wird nun weichgekocht. Die Chefin des Finanzausschusses, Claudia Stölzel (BĂŒndnis 90/Die GrĂŒnen), hat ihre Sitzung jĂŒngst annulliert. Stölzel wird lĂŒckenhafte Sachkenntnis beim Thema Finanzen und Wirtschaft nachgesagt.

Die Arbeitspannen von Winnifred Tauche (Die Linke) nehmen zu. (Foto: mwBild/Archiv)

Die Arbeitspannen von Gemeinderatschefin Winnifred Tauche (Die Linke) nehmen zu. (Foto: mwBild/Archiv)

Möglicherweise ist das auch der Grund dafĂŒr, dass sie nirgendwo Diskussionsbedarf sieht. Den gibt es aber reichlich: Noch immer hat die Gemeinde Schulzendorf keinen Haushalt. Noch immer sind keine Eckpunkte im Etat 2023 bekannt. Noch immer tappt die Öffentlichkeit in Sachen Kostenexplosion beim Schulanbau im Dunkeln. Noch immer wissen Eltern nicht, wie sich die Kinderbetreuungskosten entwickeln werden.

Auch der Hauptausschuss unter Leitung von Andreas Körner (BĂŒndnis 90/Die GrĂŒnen) am 25. Januar wurde aufgehoben. Jedenfalls ist der Termin von der offiziellen Sitzungsliste entfernt worden. Offenbar sieht der GrĂŒne Bundestagsberater auch nirgendwo Diskussionsbedarf.

Die Absagen sind ein Alarmsignal, die Demokratie ist in Gefahr. Schließlich gibt es reichlich Stoff zur Diskussion in der grĂ¶ĂŸten Problemgemeinde des Landkreises Dahme-Spreewald.

In keiner anderen Kommune wurden zuletzt drei Ausschusssitzungen innerhalb weniger Tage gecancelt. Denn bereits am 10. Januar 2023 sagte auch Tim Kolbe (SPD-Fraktion) den Sozialausschuss ab.

7 Responses to Schulzendorfs GrĂŒne und die SPD gefĂ€hrden die Demokratie

  1. Petra
    Petra
    22. Januar 2023 at 19:30

    @hansi: Wir wĂŒrden es deutlich besser machen.Der Filz der Parteien ist unertrĂ€glich. Tauche, Körner und Co. sollten Ihre DiĂ€ten zurĂŒckzahlen, sie haben sie nicht verdient.

  2. hansi
    22. Januar 2023 at 18:09

    Was meckert ihr eigentlich rum.Stellt euch bei der nÀchsten Wahl und macht es besser.

  3. Eichberger
    22. Januar 2023 at 13:25

    Dass die GrĂŒnen von Finanzen und Wirtschaft soviel Ahnung haben wie ein Elefant vom Mikado, sieht man an ihrer fixen Idee, ein Gewerbegebiet zu entwickeln mit dem sie auch noch die Umwelt belasten wollen. Ob in Eichwalde, Zeuthen oder KW, ĂŒberall lacht man darĂŒber. Und dazu kommt dann noch ein sachunkundiger BĂŒrgermeister, der sein Haus ĂŒberhaupt nicht im Griff hat. Meinem Vorredner gebe ich insofern Recht, dass Herr Kolberg nicht ganz so unterirdisch wie Frau Tauche war. Er hat aber auch BĂŒrgern den Mund verboten. Es gab nur einen, der Format als Vorsitzender der Gemeindevertretung hatte. Das war Herbert Burmeister. Der hat auch mal Kritik geĂ€ußert. Tauches Lobhuddelei und Besserwisserei sind ekelhaft. XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX Mir reichts.

    Lieber User Eichberger. Wir haben Ihren Kommentar nicht vollstĂ€ndig veröffentlicht. SchmĂ€hkritik ist im Schulzendorfer unerwĂŒnscht.

    Sabrina RĂŒhle
    Redaktion

  4. Demo was ?
    22. Januar 2023 at 12:15

    Wer redet hier von Demokratie ? Wohl die gleichen Leute, die von Sozialismus so viel WorthĂŒlsen von sich gaben. Es geht doch nur um Interessen, um Futtertröge , ums Überdecken von Fauheit und von Fehlwissen mit Rechthaberei.

    Wer behauptet Demokrat zu sein und das Wort Demokratie in den Mund nimmt, erbringe erst mal den Nachweis, dass er selber die Meinung von anderen achtet.

    Das widerliche Auftreten von LĂŒbke, Körner , Modenschatt und VogtlĂ€nder in der letzten GV ( siehe Beitrag SD Giftpfeile), zeigt doch nur, welches armseelige VerstĂ€ndnis diese Gestalten vom Gemeinschaftswillen haben. Und selbst Frau Tauche hat versagt, und ausgerechnet Herr Kolberg war es, der etwas Licht in das Rathaus in dieser schwarzen Stunde gebracht hat. Wer gejubelt hatte, dass Kolberg zurĂŒckgetreten ist, muss heute erkennen, dass man den Job des Vorsitzenden der Gemeindevertretung noch viel schlechter machen kann.

    Wenn ich an Schulzendorf denke, weine ich.

  5. Olli
    21. Januar 2023 at 23:43

    Hinter verschlossenen TĂŒren tagen. Na das wĂ€re der i-Punkt. Die Gemeindevertretung sollte aufgelöst werden.

  6. Anwohnerin
    21. Januar 2023 at 22:10

    Vielleicht werden alle Probleme kompakt am Dienstag den 24.1. besprochen?
    Nichtöffentlich !

  7. Erdbewohner
    21. Januar 2023 at 17:01

    SPD, Linke und GrĂŒne sind Deutschlands Untergang :( :(
    Warum wird sowas noch gewÀhlt bzw haben die immer noch das sagen???
    Unfassbar!!
    HĂ€tte nie gedacht das die These von Hr. Sarrazin …’Deutschland schafft sich ab’ zutrifft!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Werbung

Anzeige

Anzeige

Anzeige