Geheimsitzung zum Pannen Bau Schulerweiterung

8. Dezember 2021
Von
Warum darf die Öffentlichkeit nicht erfahren, welche Probleme es warum gibt? (Bildmontage mwBild/Bliefert)

Warum darf die Öffentlichkeit nicht erfahren, welche Probleme es warum gibt? (Bildmontage mwBild/Bliefert)

Schulzendorf. Zunehmend mehr Themen behandelt der Gemeinderat nicht öffentlich. Dabei sind seine Sitzungen grundsätzlich öffentlich zu führen. Nur in ganz wenigen Ausnahmefällen, wie Personal- oder Grundstücksangelegenheiten dürfen die Abgeordneten hinter verschlossenen Türen tagen.

Kommenden Dienstag wird die Öffentlichkeit beim Thema Schulerweiterung ausgesperrt. Weil sonst peinliche Patzer von Bürgermeister Markus Mücke (SPD-nominiert) und seines Bauchefs Sonntag ans Tageslicht kommen würden?

Seit Wochen geschieht auf der Baustelle nichts. Das Projekt sollte bereits im August übergeben werden – Fehlanzeige! Deshalb mussten Container für zig Tausend Euro gemietet werden, in denen Schüler unterrichtet werden.

Die Bau Kosten sind inzwischen explodiert, von einst 3,7 auf jetzt 7,27 Millionen Euro.

Wie Der Schulzendorfer aus Rathauskreisen erfuhr, soll es jetzt Riesen Zoff zwischen der Gemeinde und der Baufirma geben. Sie verlangt noch mehr Geld. Mücke hat einen Anwalt eingeschaltet.

Seine Prognose, dass die Schulerweiterung im Sommer 2022 fertig ist, wird immer unwahrscheinlicher.

Bürgermeister Mücke hat in seiner bisherigen Amtszeit nicht ein nennenswertes Bauprojekt realisiert, das nicht von massiven Bauverzug, Kostenexplosionen und Pannen begleitet wurde.

3 Responses to Geheimsitzung zum Pannen Bau Schulerweiterung

  1. Petra
    Petra
    12. Dezember 2021 at 15:15

    @Bürger zweiter Klasse: Verantwortungsträger haftbar machen, dafür wäre ich auch. Man muss sich mal klar machen, was uns allein die Verzögerung des Schulanbaus kostet, weil unsere “Fachleute” den Bau nicht im Griff haben.

  2. Bürger zweiter Klasse
    12. Dezember 2021 at 12:04

    Eine Steigerung um fast 100% und dafür die Vorflächen zu extremen Preisen verkaufen. Wann werden diese Aushilfskräfte persönlich haftbar gemacht?

  3. Julien K.
    10. Dezember 2021 at 17:06

    Zu Herrn Mücke kann man letztendlich a la Dieter Nuhr nur sagen: „Wenn man keine Ahnung hat, sollte man … halten!“ Aber nein, er palavert einfach aufs Geratewohl drauflos…

    Tja, ist ja nicht sein Geld.

    Käffchen?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung

Anzeige