Geldregen aus Potsdam für Segelclub

27. Mai 2021
Von

Zeuthen. Geldregen für den Segelclub Zeuthen (SCZ): Guido Beermann (CDU), Minister für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, überreichte gestern dem Segelclub 4.000 Euro. Das Geld stammt aus Lottomitteln, damit soll die Anschaffung eines mobilen Bootkrans unterstützt werden, mit dem Segelschiffe ins Wasser und auf Land gebracht werden können.

Minister Beermann (links) überreicht Clubchef Jens Wille und den jungen Seglern den Fördermittelbescheid. (Foto:mwBild)

Minister Beermann (rechts) überreicht Clubchef Jens Wille und den jungen Seglern den Fördermittelbescheid. (Foto:mwBild)

„Per Hand die Schiffe ins Wasser zu tragen, macht nicht immer so viel Spaß.“, konstatierte Minister Beermann, der selbst begeisterter Segelsportler ist. Die Schinderei wird dank der staatlichen Hilfe bald ein Ende haben. 12.000 Euro kostet der Kran, davon finanziert der SCZ 8.000 Euro aus der Clubkasse.

Zeuthens Bürgermeister Sven Herzberger und der Landtagsabgeordnete Björn Lakenmacher (CDU) waren maßgeblich am Zustandekommen der Unterstützung beteiligt.

Beermann lobte den Club für sein Engagement:  „Sie leisten eine wertvolle ehrenamtliche Arbeit, indem sie für junge Leute etwas anbieten, wo man nicht nur Fähigkeiten erwirbt, sondern auch lernt, im Team zu arbeiten.“

„Der SCZ ist ein leuchtendes Beispiel für Jugendarbeit in Zeuthen. Sie strahlt in die gesamte Region aus. Ich denke da nur an die „Waffelregatta“, zu der Kinder aus Berlin und Brandenburg anreisen. Und darauf bin ich als Bürgermeister von Zeuthen ziemlich stolz.“, erklärte Sven Herzberger.

An der Fördermittel Übergabe nahmen auch Politiker teil, so der Vizepräsident des Kreistages Dahme-Spreewald Karl Uwe Fuchs (FDP), die Landtagsabgeordneten Tina Fischer (SPD) und Björn Lakenmacher (CDU) sowie das Mitglied des Deutschen Bundestages Sylvia Lehmann (SPD).

(Mehr Bilder gibt es auf facebook/Der Schulzendorfer)

One Response to Geldregen aus Potsdam für Segelclub

  1. torfin
    27. Mai 2021 at 22:28

    “An der Fördermittel Übergabe nahmen auch Politiker teil, so der Vizepräsident des Kreistages Dahme-Spreewald Karl Uwe Fuchs (FDP), die Landtagsabgeordneten Tina Fischer (SPD) und Björn Lakenmacher (CDU) sowie das Mitglied des Deutschen Bundestages Sylvia Lehmann (SPD).”

    Ach. sind schon wieder Wahlen ? Wenn jeder Abgeordenete 1000 € gespendet hätte- dann wäre es eine Meldung gewesen – so doch aber nicht.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Werbung

Werbung

Werbung