Flutdrama: Dahme-Spreewald bietet Hilfe an

16. Juli 2021
Von

Kleine Flüsschen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sind zu reißenden Strömen geworden. Sie verschlingen ganze Häuser, Autos und Tiere.

Landrat Stephan Loge (SPD) hat sich an seine Amtskollegen aus Ahrweiler und Euskirchen,  Dr. Jürgen Pföhler und Markus Ramers,  gewandt und seine große Bestürzung  im Namen aller Dahme- und Spreewaldländer ausgesprochen.

Loge bot beiden seine Unterstützung an: „In dieser schweren Zeit ist es wichtig zusammenzuhalten. Daher bietet der Landkreis Dahme-Spreewald seine Hilfe im Katastrophengebiet an. Wir sind vorbereitet und können jederzeit Hilfe schicken.“

Eine weggespühlte Straße, freiliegende Versorgungsleitungen. (Foto:Bild)

Eine weggespühlte Straße, freiliegende Versorgungsleitungen. (Foto:Bild)

2 Responses to Flutdrama: Dahme-Spreewald bietet Hilfe an

  1. Teufelchen
    2. August 2021 at 08:15

    Dieser Landrat und diese Genossen sind ja nicht mal in der Lage, auf die Umsetzung von Gesetzen mal hinzuweisen. Im Lärmklo Schulzendorf z.B . waren am 1.8.2021 204 Überflüge in 250 m Höhe , davon 18 zwischen 22 und 23 Uhr und 5 noch danach. Nach meinen Infos haben 2 Häuser Schallschutz in Schulzendorf, der sich so nennen kann.

    Es wird nur geschätzt und die Presse hat keine Ohren- oder Angst, oder Beides

  2. Zicke
    19. Juli 2021 at 22:11

    Was bietet Loge an : Ehrenamtliche Leistungen !

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Werbung

Anzeige

Anzeige