Das sagt Bürgermeister Mücke zum Keller-Rücktritt

8. Juli 2021
Von

Schulzendorf. Fakt ist: Der Name Keller hat in der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Geschichte geschrieben. Jürgen Keller, der Vater von René und Torsten Keller, schützte mit seinen Kameraden 12 Jahre die Gemeinde. Beide Söhne traten in seine Fußstapfen.

Markus Mücke

15 Jahre stand René Keller an der Spitze der Schulzendorfer Feuerwehr. 15 Jahre ging er mit seinen Kameraden für UNS durchs Feuer. 15 Jahre konnten Bürger felsenfest auf die Kellers und die Kameraden bauen. Letzte Woche legten beide Kellers ihr Amt nieder. Auch eine Woche danach herrscht in der Gemeinde Entsetzen darüber.

Der Schulzendorfer fragte Bürgermeister Mücke (SPD-nominiert), wie er den Rücktritt der Kellers bewertet. Seine Antwort fiel knapp aus: „Die Gemeinde Schulzendorf bedauert die Entscheidung der Herren (Hervorhebung-die Red.) René und Torsten Keller, von ihren Ämtern als Gemeindebrandmeister und stellvertretender Gemeindebrandmeister zurückzutreten.“

Kein Wort des Lobes, kein Wort der Wertschätzung, kein Dankeschön – und das nach 15 Jahren Dienst für die Bürger.

Mücke erklärte gegenüber dem Schulzendorfer unter Bezug auf die Rücktrittsschreiben der Kellers vom 29. Juni, sie hätten darin „persönliche Gründe“ für ihr Scheiden angegeben. Tatsächlich wurde in den besagten Schreiben ein schwerer Vorwurf gegen das Amt erhoben: VERTRAUENSBRUCH!

Joachim Kolberg, CDU-Vorstandsmitglied im Landkreis Dahme-Spreewald, Gemeinderatschef und Mitglied im Schulzendorfer Feuerwehrförderverein wollte auf Anfrage keinen Standpunkt zu den Rücktritten abgeben.

3 Responses to Das sagt Bürgermeister Mücke zum Keller-Rücktritt

  1. Dongikong
    8. Juli 2021 at 18:50

    Wie funktioniert eine Abwahl des Mückenschreck?
    Was können wir als Bürger tun?
    In seiner restlichen Amtszeit kann er noch soviel Schaden anrichten, daß auf alle Fälle die Bürger dafür bluten müssen.
    Es muss doch irgendeine Lösung geben.
    Der macht alles kaputt.
    Wenn jemand es schafft die Kellerbrüder zu so einen Schritt zu bewegen, dann nurdie Lotosblüte Mücke.

  2. Utz
    8. Juli 2021 at 08:00

    Unfähig bis zur letzten Sekunde, diese Gemeindefürsten.

  3. Erdbewohner
    8. Juli 2021 at 07:14

    Es war doch zu erwarten; weg mit Mücke&Kolberg :( :(

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Werbung

Anzeige

Werbung

Werbung