Aufschrei von Anständigen – Bürger führen Rathaus vor

12. Juli 2022
Von

Cordula und Stephan Ilijevec aus Schulzendorf werden 6.000 Euro für die Instandsetzung der Elektroanlage in der Patronatskirche spenden.

„Im vergangenen Jahr wurde der Antrag des Patronatskirchenvereins auf einen Zuschuss für unaufschiebbare Instandsetzungsarbeiten von der Verwaltung versagt. Bei jeder Gelegenheit schmückt sich das Rathaus in der Öffentlichkeit mit der Dorfkirche, sieht sich aber außerstande, das Nötigste zu investieren. Stattdessen zahlte die Gemeinde über 30.000 Euro Strafzinsen an Banken. Wer soll das noch verstehen?“, resümierte Stephan Ilijevec.

Spendet nicht nur warme Worte: Stephan Ilijevec (Foto: mwBild)

Spendet nicht nur warme Worte: Stephan Ilijevec (Foto: mwBild)

Über die Verweigerung war der frühere Bundespolizei Beamte derart empört, dass er wenige Tage später Kontakt zu Dr. Heidi Burmeister vom Patronatskirchenverein aufnahm und sich bereit erklärte, die abgelehnten 6.000 Euro zu spenden.

Die Arbeiten durch das vom Verein beauftragte Elektrounternehmen sind inzwischen abgeschlossen.

Die Patronatskirche ist eine Nachahmung märkischer Backsteingotik. Ein typisches Beispiel für die preußische Kirchenarchitektur der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Sie steht in der Denkmalliste des Landes Brandenburg.

Ilijevec hat schon oft sein bürgerschaftliches Engagement unter Beweis gestellt. 2021 gab er der Chefin vom Bürgerbündnis, Ramona Brühl, 500 Euro mit auf den Weg, als die ins Ahrtal reiste, um Flutopfern zu helfen.

3 Responses to Aufschrei von Anständigen – Bürger führen Rathaus vor

  1. Petra
    Petra
    13. Juli 2022 at 11:00

    Ein großes Danke hat die Familie vom Bürgermeister und der Gemeindevertretung verdient. Und natürlich auch von uns Bürgern. Ich sage Klasse, daß ihr das gemacht habt. 6.000 Euro ist eine Stange Geld.Mancher verdient das nicht in 3 Monaten.

  2. karo
    13. Juli 2022 at 09:40

    Bei der Anzahl an denkmalgeschützten Anlagen in Schulzendorf ist es eine Schande diese nicht zu unterstützen und zu pflegen. An dieser Stelle ist das Engagement des Vereins zu würdigen. Die Kulturveranstaltungen die dort stattfinden sind von bester Qualität und für Jung und Alt. Danke

  3. Elke
    12. Juli 2022 at 21:07

    Denkmalliste Land Brandenburg, da können die sich gefälligst kümmern!!!!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung

Anzeige