AfD-Fraktion aufgelöst

24. Juni 2021
Von

AfDSchulzendorf. Unlängst warf Sigrid Herion das Handtuch als Fraktionsvorsitzende der AfD im Gemeinderat, jetzt hat sie auch ihr Mandat an den Nagel gehangen. Offiziell heißt es aus gesundheitlichen Gründen. Doch tatsächlich dürfte Herions Führungsschwäche mit dem Rückzug zu tun haben.

Die AfD-Fraktion ist nun zu klein, um den Fraktionsstatus zu behalten. Nur noch Klaus Schmidt sitzt für die AfD im Gemeinderat. Die Auflösung der Fraktion hat für die Partei finanzielle und organisatorische Folgen. Schmidt, der nun fraktionslos ist, hat weniger parlamentarische Rechte. So darf er beispielsweise nicht mehr an Ausschusssitzungen teilnehmen.

Schmidt zur Auflösung seiner Fraktion: „ Ich schaue munter nach vorn und werde mich weiter sachorientiert, im Interesse aller Bürger in die Gemeindepolitik einmischen.“

12 Responses to AfD-Fraktion aufgelöst

  1. Freiheit und Gerechtigkeit
    29. Juni 2021 at 21:48

    Lieber User Freiheit und Gerechtigkeit, Der Schulzendorfer ist keine Plattform, auf der persönliche Fehden ausgetragen werden können. Aus diesem Grund wurde ihr Kommentar nicht veröffentlicht. Bitte halten Sie sich künftig an unsere Nutzungsbedingungen.

    Die Redaktion

  2. torfin
    29. Juni 2021 at 08:17

    @Neuschulzendoofer Schulzendorf war noch nie eine Gemeinde zum Verlieben. Politisch erst recht nicht, da hier immer Bonn bzw. Berliner Bundestag gespielt wurde. Das Erbe Israel mit den ganzen Rückübergabeansprüchen und die Vertreibung durch Erschließungskosten hat zu einem anderen Schulzendorf geführt. Schlafdorf kann man sagen, weil die interessenlosen Wohnlinge das Feld bestellen. Da der neue Nachbar nicht grüßt, weiß man doch wo die alle herkommen. Und wenn ich ihre Zeilen auch lese, ist die Schadenfreude innerhalb der Schlafgemeinschaft gewaltig.

  3. Neuschulzendoofer
    29. Juni 2021 at 00:37

    Seid lieb zueinander und freut Euch, dass diese Pseudodemokraten sich in Auflösung befinden.
    Ich habe immer daran geglaubt, dass wir hier in Schulzendorf offen sind.
    Und es beweist sich gerade!

  4. Oliver
    25. Juni 2021 at 12:47

    Wenn die AFD durch eine demokratische Wahl in die GV gekommen ist muß uns das ja nicht gefallen…
    Zu Beschlüssen die dann auf der Tagesordnung sind kann die AFD dann JA oder NEIN sagen.

    Das muß eine Demokratie aushalten !

    Sonst müssen wir uns überlegen, daß nur noch “sogenannte Parteien der Mitte” gewählt werden dürfen, bis wir dann wieder da sind, daß eigentlich nur eine Partei noch gewählt werden darf…

    Dann doch lieber Vielfalt mit Vertretern, die auch mal eine andere als meine Meinung vertreten.

  5. Krass
    25. Juni 2021 at 11:53

    @ Petra Wollen wir ihm mal vorhalten, dass er auf DUOSAN sitzt. Da kann er behaupten, es nicht zu kennen, aber wir Schulzendorfer wissen es aber.

  6. Petra
    Petra
    25. Juni 2021 at 08:25

    Herr Kolberg klebt an seinem Stuhl, als wenn der mit Pattex eingekleistert wurde. Da fällt es schwer sich von ihm zu lösen. Gibt ja auch 1.000 Euro Diäten

  7. Krass
    25. Juni 2021 at 07:20

    @ Rosa Klein Komiker – Hast Du nicht mehr alle Tassen im Schrank ? Ich lasse mich von Dir nicht beleidigen – wenn der Schulzendorfer das schon nicht erkennt zu beanstanden !
    Wenn Du Demokrat wärst, würdest Du auch die Spielregeln einer Wahk kennen ! Jede Wahl, jede – kann durch andere Kräfteverhältnisse verändert werden. Es entscheidet die Mehrheit in den Parlamenten und nicht Deine beleidigen Einzelmeinung. Helmut Schmidt ist auf diese Art seinen Posten los geworden und an Bernau 2021 habe ich erinnert. Hast Du C 19 einen Mangel an Kabarettveranstaltungen und derartigen Quark ab zu dünsten.

    @ Neuschulzendoofer Ein bißchen Spaß muss ein, sieht man ja auch an Deinem Usernamen. Der Allgemeine Deusche Fahrradclub hätte in Schulzendorf auch viel zu tun.

  8. Schwarzer Peter
    25. Juni 2021 at 06:12

    Herr Kolberg ist Mitglied vom CDU Kreisverband und hat gegen einen Beschluss seiner Partei verstoßen, als er bei der AfD um Stimmen für den Vorsitz der GV bettelte. Dem Mann geht es nur um Macht, Mal mit den Linken, nun mit der AfD. @Krass hat völlig Recht, Kolberg ist in meinen Augen nicht mehr legitimiert, sich Vorsitzender der Gemeindevertretung Schulzendorf zu nennen. Es sollte eine Neuwahl erfollgen.

  9. Rosa Klein
    24. Juni 2021 at 22:48

    Was bist du denn für ein Komiker Krass, Kolberg ist mit der Mehrheit aus 7 Parteien gewählt worden und eine solche Wahl wird doch nicht ungültig wenn eine der 7 Parteien den Fraktionsstatus aufgibt , oder bist du schon durch eine Kanzlerin verwöhnt , die mit einem Handstreich eine demokratische Wahl annullieren läßt ?

  10. Neuschulzendoofer
    24. Juni 2021 at 22:25

    Mit den Stimmen der ADF? Ich finde wer mit solchen Stimmen gewählt wurde ist selbstverständlich illegitim!

  11. Krass
    24. Juni 2021 at 20:48

    Der Vorsitzende der Gemeindevertretung – Herr Kolberg – ist mit den Stimmen der ADF gewählt worden . Also wäre es doch legitim, einen Mißtrauensantrag zu stellen. In Bernau ist so Herr Vida entsorgt worden, dass muss doch in Schulzendorf auch möglich sein !!

  12. Neuschulzendoofer
    24. Juni 2021 at 20:23

    Das ist wirklich eine traurige Meldung! Ich bin verwundert, wo unsere AfD Fans sind?
    Der Gegenpol zum linksgrünversifften Block weg?
    Was soll nur aus uns werden?
    Keine Fraktion mehr die wirklich mal sagt was ist.
    Ich bin komplett am Boden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Werbung

Anzeige

Werbung

Werbung