Wegen Corona: Fluggastzahlen in SXF und TXL im Keller

5. April 2020
Von

Fast keiner fliegt mehr! Die Corona – Seuche sorgt an den Berliner Flughäfen für einen dramatischen Einbruch bei den Fluggastzahlen. In Schönefeld wurden im März lediglich rund 342.000 Passagiere (Tegel rd. 693.000) abgefertigt, das sind 64,6 Prozent (Tegel 64,8 Prozent) weniger als im Vorjahresmonat.

Die Passagierzahlen sind im März abgestürzt. Foto: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Günter Wicker

Die Passagierzahlen sind im März abgestürzt. Foto: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Günter Wicker

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Chef der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Flugverkehr haben sich im März von Woche zu Woche verschärft. Aktuell liegt der Rückgang bei rund 95 Prozent, und das an allen deutschen Flughäfen. Für die kommenden Wochen ist leider nicht damit zu rechnen, dass sich die derzeitige Situation absehbar verbessert.“

Nicht ganz so dramatisch sieht es im Frachtverkehr an beiden Airports aus. Er ging im März lediglich um 16,7 Prozent auf 2.321 Tonnen zurück.

Die Corona – Krise dürfte die anvisierte Eröffnung des BER am 31. Oktober 2020 gefährden. Die Flughafengesellschaft erklärte Mitte März, man halte am Termin fest. Ende April soll der Testbetrieb mit täglich rund 1.000 Komparsen beginnen.

 

One Response to Wegen Corona: Fluggastzahlen in SXF und TXL im Keller

  1. Jörg
    5. April 2020 at 11:31

    Sicher wird der Flughafen die ganze Region und den Schulzendorfer ( de ) retten. Wie genau dieser Beitrag geschrieben ist, sehen wir wieder allein an der Bezeichnung des BER- Chef ! Herr Daldrup ist Honoar Prof. und heißt so viel wie : Er hat keine Lehrstuhl, keinen funktiontüchtigen Flufhafen und kein Schallschutzprogramm, das die Schulzendorfer vor Flugzeugbelastungen schützt. Da die 3 Fakten im Beitrag wieder weggelassen sind, dann man den Beitrag auch weglassen und vielleicht auch den Schulzendorfer.de.

    Das Daldrup und Brettschneider soetwas von entspannt bei der letzten PM aufgetretten sind, läßt sich vermuten : Corona hat auch den BER fest im Griff

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung