Volleyball – Landesliga: Mit einem Sieg und einer Niederlage festigen die Volleyballer des SV Schulzendorf ihre Tabellenposition!

1. Februar 2011
Von

Für die Volleyballer des SV Schulzendorf rückt das diesjährige Saisonziel, einen Nichtabstiegsplatz in der Landesliga Süd zu belegen, immer näher. Seit 16 Spieltagen rangiert die Mannschaft  unter den ersten fünf Teams der Staffel.

Trainer Enndi Schletter konnte am vergangenen Wochenende  seine stärkste Sechs auf das Feld in der Schulzendorfer Mehrzweckhalle schicken. Mit dabei auch der kleingewachsene, aber sehr spielstarke Libero der Schmetterlinge ,Sebastian König. Mehrere hundert Kilometer reiste der gebürtige Brandenburger aus seiner neuen Wahlheimat Bayern zum Spiel an.

Gegen den Tabellenletzten aus Frankfurt/Oder taten sich die Hausherren zunächst schwer. Es dauerte ein wenig, bis die Schmetterlinge so richtig in Fahrt kamen. Der erste Satz ging mit 25:21 an die Schulzendorfer. Im zweiten Satz führten die Preußen aus Frankfurt/Oder bereits mit 5 Punkten, doch dann zogen die Schmetterlinge das Tempo wieder an, drehten den Satz und gewannen am Ende das Spiel klar mit 3:0. Zahlreiche Aufschlagfehler der Schmetterlinge hatten die Partie immer wieder spannend gestaltet.

Im zweiten Spiel  der Schulzendorfer Schmetterlinge war der Aufstiegsaspirant, die BSG Pneumant Fürstenwalde e.V. eine Nummer zu groß. Die Männer von der Spree gewannen das Match glatt mit 3:0. Allerdings war der dritte Satz bis zum Stand von 20:20 hart umkämpft.  Es wog hin und her, lange Zeit lagen die Hausherren in Front. Der Schulzendorfer Anhang unterstützte  auf den Rängen lautstark mit Rasseln und Trommel seine Schutzlinge, doch die erhoffte Sensation blieb am Ende aus. (von Peter König)

1.  BSG Pneumant Fürstenwalde     18    46:22  26:10
2.  1. VC Wildau                  18    42:32  26:10
3.  BSG Stahl Eisenhüttenstadt    14    33:26  20:8
4.  SV Schulzendorf               16    35:28  20:12
5.  WSG Buckow                    16    33:31  16:16
6.  Kolkwitzer SV                 18    35:39  16:20
7.  SV Energie Cottbus II         16    31:34  12:20
8.  TSGL Schöneiche III           16    24:38  10:22
9.  SV Preußen Frankfurt/Oder     18    21:50   4:32

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung