Vergabestelle Zeuthen/Eichwalde/Schulzendorf geht in den Endspurt

14. Juli 2020
Von

Seit rund drei Jahren feilen die drei Kommunen an einem Projekt, das ihren Kassen und den Bürgern Vorteile bringen soll: Eine zentrale Vergabestelle.

Vergabestelle

Vergangene Woche hat Zeuthens Bürgermeister Sven Herzberger die Ausschreibung für die Personalstelle gestartet. Läuft alles nach Plan, könnte das Amt im Frühherbst loslegen. Es wird im Rathaus in der Schillerstraße zu Hause sein.

Ob Dienst- oder Bauleistungen, die Beschaffung von Materialien, Ausrüstungsgegenständen, Technik, alle Bedarfe der drei Gemeinden sollen gebündelt werden. Es soll Schluss damit sein, dass sie aus Unkenntnis paralleler Vorgänge über Verträge mit einem Unternehmen, unterschiedlichen Konditionen aushandeln.

Beinahe hätte Schulzendorf nicht mit im Boot gesessen. Bürgerbündnis, CDU und Die Linke hatten 2018 Gelder für das Personal der Vergabestelle im Haushalt blockiert. Dann bremste der Zickzack – Kurs der Linken das Vorhaben und sorgte bei Politikern in den Nachbargemeinden für blankes Entsetzen. Erst als dem Gemeinderat ein Ultimatum gestellt wurde, lenkte er ein  und bekannte sich endgültig zu dem Projekt.

Ende gut, alles gut – oder nicht?

2 Responses to Vergabestelle Zeuthen/Eichwalde/Schulzendorf geht in den Endspurt

  1. Eichberghörnchen
    18. Juli 2020 at 16:59

    Ich bin gespannt wie ein Sachbearbeiter, zumindest gibt es nur eine Stellenausschreibung, die Bedarfe von drei Gemeinden koordinieren soll. Das ganze natürlich auch noch auf allen Fachgebieten (Liefer-, Dienst- und Bauleistungen).
    Bleibt zu hoffen, dass die Gemeinden bereit sind den Sachbearbeiter, der ein ziemlich gut gebildetes Allrounder-Talent sein muss ausreichend zu vergüten.

  2. Jörg
    15. Juli 2020 at 08:39

    Verschiebungsvorgang mit dem Ergebnis, dass die Kosten unsinnig erhöht und das Ergebnis reduziert wird. KW war wohl noch nicht schlechtes Beispiel genug. Demokratische Marktwirschaft, die kleinen Unternehmen lachen sich über dieses Kastenwesen ….

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung