SG Schulzendorf – Punktgewinn !

13. Oktober 2008
Von

Der Aufsteiger der letzten Saison, die SG Schulzendorf hatte am 7. Spieltag einen schweren Brocken zu Gast, die Mannschaft vom SV Union Bestensee, in der letzten Saison aus der Landesklasse abgestiegen. Derzeit ist Bestensee Tabellendritter der Kreisklasse und ambitionierter Aufsteiger.

Die Unioner aus Bestensee waren in der 1. Halbzeit die Mannschaft mit den meisten Ballkontakten. Gleich zu Beginn gingen sie ein hohes Tempo ein, wollten ein frühes Tor erzielen aber spätestens am Strafraum der Schulzendorfer ging ihnen die Luft aus. Der lautstarke Schulzendorfer Kapitän Robert Kochale hielt seine Abwehr zusammen. In der 15. Minute waren die Unioner dann selber überrascht. Ein völlig harmloser Distanzschuß ging nach einem Stockfehler von Ersatztorhüter Fabian Klette zum Entsetzen aller Fußballgäste in das Netz. Spätestens ab diesem Zeitpunkt forcierten die Schulzendorfer ihre Angriffsbemühungen und erarbeiteten sich durch Steve Neumann zwei Riesenchancen (25. und 30. Minute). Kurz vor der Halbzeit war es dann soweit, Ronny Brendel überwand den Bestenseer Keeper mit einem gekonnten Weitschuß in der 42. Minute und glich zum 1:1aus.

Zu diesem Zeitpunkt spürten die Schulzendorfer das der vermeintliche Favorit wackelte. In der 55. Minute hätte der auffälligste Schulzendorfer Spieler, Steve Neumann alles klar machen können. In einer eins zu eins Situation mit dem Keeper der Unioner fehlten ihm aber dann doch die Nerven.

Schulzendorf drückte weiter und war dem Führungstreffer näher als die Gäste aus Bestensee, von denen in der zweiten Halbzeit, außer einem Lattenschuß in der 82. Minute, nicht viel zu sehen war. Am Ende blieb es bei dem Unentschieden. Im Schulzendorfer Team war der Jubel über den Punktgewinn nicht zu überhören. Technische Defizite welche die Schulzendorfer gegenüber der SV Union offenbarten wurden durch Teamgeist, Willen und hohen Einsatz in den Zweikämpfen ausgeglichen. Weiter so !!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung