Personal – Chaos: Keiner will einen Job im Rathaus

20. Dezember 2018
Von

Offenbar ist das Schulzendorfer Rathaus ein unattraktiver Arbeitsplatz. Die Folge: Seit Monaten findet sich kein geeigneter Bewerber für die Kämmerei. Der sollte bei der Erstellung der längst überfälligen Jahresabschlüsse der Gemeinde helfen.

Chef des Bau- und Ordnungsamtes - Geht das gut? (Fotomontage: Bliefert)
Chef des Bau- und Ordnungsamtes – Geht das gut? (Fotomontage: Bliefert)

Wegen der Misere hat Bürgermeister Mücke (SPD – nominiert) jetzt das Personalkarussell in Schwung gebracht. So kehrt Sozialamtschefin Larissa Meskat dorthin zurück, wo sie von Mücke vor zwei Jahren ausrangiert wurde: In die Kämmerei, allerdings nicht als Amtsleiterin. Mückes Entschluß kommt einer Degradierung gleich. Er dürfte auch mit dem schweren Stand Meskats im Sozialbereich im Zusammenhang stehen.

Ihre Nachfolgerin wird Irma Klausch. Sie verfügt über einschlägige Erfahrungen. Bevor Klausch in Schulzendorf anfing, war sie als Abteilungsleiterin im Referat für Jugend, Familie und Soziales der Stadt Nürnberg tätig.

Bauchef Jörg Sonntag wird künftig auch Schulzendorfs oberster Ordnungshüter sein, er übernimmt den Fachbereich öffentliche Ordnung. Dies könnte der Anfang von einem neuen Debakel sein. Denn Sonntags Bauamt krankt an chronischer Überbelastung, wird von Pannen verfolgt, kann vom Gemeinderat beschlossene Bauprojekte in bedeutendem Umfang nicht umsetzen, hinkt mit Beitragsbescheiden hinterher und schiebt Investorenwünsche auf die lange Bank. Eine Mamut Aufgabe, die Jörg Sonntag stemmen soll.

6 Responses to Personal – Chaos: Keiner will einen Job im Rathaus

  1. B.Hartenstein
    21. Dezember 2018 at 12:56

    Die Mikrobe der menschlichen Dummheit ist allgegenwärtig. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man nur noch lachen oder sich bis zur Sinnlosigkeit besaufen……

  2. IRRO
    20. Dezember 2018 at 18:17

    ja wenn das Personalkarussel vom Chef gut gedreht wird, lassen sich eigene “Schwächen”, gelinde ausgedrückt, herrlich kaschieren.

  3. Donkikong
    20. Dezember 2018 at 17:09

    Das wird ja immer schlimmer. Wo soll das nur Enden.

  4. Anwohnerin
    20. Dezember 2018 at 17:05

    Schulzendorf, das Dorf der Ahnungslosen

  5. Arno Nühm
    20. Dezember 2018 at 12:58

    P.s: und welches OrdAmt?????

  6. Arno Nühm
    20. Dezember 2018 at 12:57

    Hahaha; ich lach mich tot :) :) :)
    Danke ihr Sch… Mücke Wähler :( :(
    IRRENHAUS S’dorf; unfassbar!!!!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

ANZEIGE

Werbung