Mobil und flexibel – Tempoanzeige aufgestellt

13. Mai 2021
Von

Schulzendorf. Geschwindigkeitsanzeigen sollen das Tempo senken und ein deutliches Zeichen für Verkehrssicherheit setzen. Zwei mobile Messeinrichtungen wird die Gemeinde anschaffen, 7.000 Euro sind dafür vorgesehen. Die Schulzendorfer FDP gab dafür den Anstoß. Sie konnte im Verteilungskampf der Haushaltsgelder eine Mehrheit im Gemeinderat von der Anschaffung überzeugen.

Eine Messstation wurde in der Fürstenberger Straße aufgestellt. Wer sich dort an die 30 km/h hält, dem winkt ein Dankeschön.

Bleibt zu wünschen, dass möglichst viele Fahrzeugführer motiviert sind, im „Grünen Bereich“ zu bleiben.

(Foto: mwBild)

(Foto: mwBild)

3 Responses to Mobil und flexibel – Tempoanzeige aufgestellt

  1. Icke
    14. Mai 2021 at 14:01

    Richtig – Bürger zweiter Klasse, aber man muss nicht alle Modeerscheinungen mitmachen. Oder interessiert jemand, was in der Karl – Liebknecht Straße auf der Straße und von oben droht.

    Oben genannte Sache ist doch nur das Worthobby von einem Polizisten, der in dieser Gegend da, große Backe gemacht hat.

    Für 7000 Euro kann man auch eine Straße beleuchten, wenn ich an den Akazienweg mal laut denke !

  2. Bürger zweiter Klasse
    14. Mai 2021 at 08:05

    Nun muss man aber nicht gleich alles wieder schlecht machen. Ein kleiner Denkanstoß ist schon manchmal hilfreich.

  3. Elke
    13. Mai 2021 at 19:53

    Schade ums Geld und die Arbeit für die Wartung!!!! Ist wie mit dem Bürgerwald!!! Verschwendung hoch Zehn!!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Werbung

Werbung

Werbung