Hort Anbau mit über einem Jahr Verspätung eröffnet

20. November 2018
Von

Gestern wurde der Hort Anbau offiziell eröffnet. Zahlreiche Besucher kamen und inspizierten das Haus. Rohe Sichtbetonwände, in denen die Ankerlöcher hervorstechen, prägen das Gebäude. Für manchen Besucher war die moderne Wandgestaltung gewöhnungsbedürftig.

Chefplaner Schagemann richtet Grußworte an die Besucher. Links im Bild: Bürgermeister Mücke und Hortchefin Haake. (Foto: Dr. H. Burmeister)

Chefplaner Schagemann richtet Grußworte an die Besucher. Links im Bild: Bürgermeister Mücke und Hortchefin Haake. (Foto: Dr. H. Burmeister)

Rückblick: 2014 beschlossen die Gemeindevertreter, den Hort auf eine Kapazität von insgesamt 280 Plätzen zu erweitern.

Baustart: Sollte eigentlich im Sommer 2016 sein, doch der verzögerte sich monatelang. Damit war der versprochene Fertigstellungstermin, Sommer 2017, bereits vor Baubeginn geplatzt.

Kosten: Rund 3 Millionen Euro hat der Anbau verschlungen.

Pannen: Vor allem Nachlässigkeiten im Rathaus Controlling dürften ausschlaggebend für die massive Verzögerung und Kostenexplosionen gewesen sein. Eine kritische und öffentliche Analyse durch Bürgermeister Mücke und Bauchef Sonntag erfolgte bislang nicht. Bei einem „Weiter so“ an künftigen Bauprojekten der Gemeinde werden die Steuerzahler ihr Waterloo erleben!

(Alle Fotos: Dr. Herbert Burmeister)

[ngg_images source=”galleries” container_ids=”104″ gallery_width=”550″ gallery_height=”367″ cycle_effect=”blindX” cycle_interval=”3″ show_thumbnail_link=”1″ thumbnail_link_text=”[Show picture list]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_slideshow”]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung