Grünes Licht für Gehwegplanung

27. Februar 2020
Von
Um den Gehwegbau wurde im Gemeinderat erbittert gestritten.

Um den Gehwegbau wurde im Gemeinderat erbittert gestritten.

Eine knappe Mehrheit stimmte unlängst für den Antrag der CDU/FDP – Fraktion, Planungsleistungen für den Bau eines Geh- und Radweges auf der nördlichen Seite der Walther-Rathenau-Straße, zwischen Freiligrathstraße und der Sport- und Mehrzweckhalle sowie zwischen Goethestraße und Richard-Wagner-Straße, auf den Weg zu bringen. Acht Gemeinderäte stimmten für die Planungsleistungen, sieben dagegen.

Dem Votum war eine kontroverse Debatte vorangegangen. Sie SPD wollte die Ergebnisse einer Expertise zu Geh- und Radwegen abwarten. Die Linke wollte zunächst ob der Bau des Geh- und Radweges technisch überhaupt möglich ist.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung