Feuerwehr-Sponsorenabend macht Jubiläumsgeschenk

27. November 2019
Von

Es ist mittlerweile Tradition, dass der Förderverein der Feuerwache Miersdorf e.V. zum Jahresende die Sponsoren und Unterstützer zum alljährlichen Sponsorenabend einlädt. In diesem Jahr hatte jedoch der Förderverein ein besonderes Geschenk vorbereitet. Denn die Feuerwache in Miersdorf begeht in diesem Jahr ihr 95-jähriges Bestehen.

Der Vereinsvorsitzende Karl Uwe Fuchs übergibt einen Scheck über 7.500 € für die Jubiläumsfahrt nach Prag (Stefan Speiler, Sven Herzberger, Karl Uwe Fuchs, Björn Lakenmacher und Christian Ziemann [v.l.n.r.], Foto: Oliver Hein

Der Vereinsvorsitzende Karl Uwe Fuchs übergibt einen Scheck über 7.500 € für die Jubiläumsfahrt nach Prag (Stefan Speiler, Sven Herzberger, Karl Uwe Fuchs, Björn Lakenmacher und Christian Ziemann [v.l.n.r.], Foto: Oliver Hein

In den vergangenen Jahren wurden die runden Jubiläen der Feuerwehr mit größeren öffentlichen Festen gefeiert. „Das Problem bei solchen Veranstaltungen besteht im Regelfall darin, dass die Feuerwehrleute die gesamte Organisation und Durchführung übernehmen müssen. Da bleibt dann kaum Zeit, dass eigene Jubiläum zu genießen“, so Vereinsvorsitzender Karl Uwe Fuchs. Aus diesem Grund warb der Förderverein in diesem Jahr um Spenden und finanzierte den Mitgliedern der Feuerwache Miersdorf eine Fahrt nach Prag. Insgesamt waren 7.500 Euro hierbei zusammen gekommen, die im Rahmen des Sponsorenabends übergeben wurden.

Für das Land Brandenburg nutzte der CDU Landtagsabgeordnete Björn Lakenmacher die Gelegenheit, den anwesenden Gästen die Neuerungen der Koalition für die nächsten 5 Jahre darzustellen: „Wir werden die Feuerwehren bei der Beschaffung von Fahrzeugen unterstützen und das Feuerwehrehrenamt aufwerten“ so Lakenamcher.

Der Vorstand des Fördervereis (v.l): Karl Uwe Fuchs, Detlef Mock, Dr. Inge Seidel, Peter Rabes, Ilona Noack, Swen Süß, Christopher Koßagk (Foto: Oliver Hein)

Der Vorstand des Fördervereis (v.l): Karl Uwe Fuchs, Detlef Mock, Dr. Inge Seidel, Peter Rabes, Ilona Noack, Swen Süß, Christopher Koßagk (Foto: Oliver Hein)

Der Zeuthener Bürgermeister Sven Herzberger bedankte sich im Namen der Gemeinde bei den anwesenden Sponsoren: „Es ist toll, dass Sie unsere Feuerwehr derart großzügig unterstützen. Ich möchte mich aber an dieser Stelle auch bei unseren Feuerwehrleuten bedanken. Es war ein sehr einsatzreiches Jahr. Als Gemeinde wissen wir das zu schätzen, denn unsere Feuerwehrleute bringen viel Freizeit und Engagement für das Allgemeinwohl auf.“, so Herzberger. Die Feuerwache Miersdorf war beispielsweise beim Waldbrand in der Lieberoser Heide 100 Stunden im Einsatz und wurde im Jahr 2019 zu rund 150 Einsätzen alarmiert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung