Falscher Polizist wollte Rentnerin überrumpeln

14. September 2021
Von

Schulzendorf. Trickbetrügereien, bei denen sich Kriminelle am Telefon als Polizisten ausgeben um ältere Menschen auszurauben nehmen zu.

Falsche Polizei

Symbolbild

Montagnachmittag erhielt eine Schulzendorfer Rentnerin von einem „Berliner Polizisten“ einen Anruf, in dem ihr mitgeteilt wurde, dass ihre Tochter in einen schweren Unfall verwickelt sei. Um die beim Unfall angefallenen Kosten zu begleichen, sollte die 75-Jährige einen fünfstelligen Betrag übergeben.

Die Dame glaubte die Geschichte nicht, beendete das Gespräch und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Die Polizei rät deshalb zu höchster Wachsamkeit. Anrufe vermeintlicher Polizisten sollten Sie immer stutzig machen, wenn es um Geldangelegenheiten geht. Polizeibeamte, auch in Zivil, zeigen stets ihren Dienstausweis vor. Die wahre Polizei wird niemals Schmuck oder Bargeld an sich nehmen!

  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte, Polizisten oder Anwälte ausgeben, die Sie als solche nicht kennen.
  • Geben Sie niemals Details zu familiären (auch keine Namen von Enkeln, Nichten usw.) oder finanziellen Verhältnissen preis.
  • Informieren Sie unter 110 sofort die Polizei, wenn Ihnen ein Anruf seltsam vorkommt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Werbung

Werbung

Werbung