Deutsche Meisterschaften: Platz 8 – Jungs, ihr wart einfach Klasse!

15. Juli 2018
Von

Beachvolleyball mitten im Hamburger Stadtpark! Die Hansestadt begrüßte vor einer Woche 16 Mädchen- und Jungenteams unter 15 Jahren zur Deutschen Meisterschaft. Und eine gemeinsame Mannschaft des SV Schulzendorf/Netzhoppers Königs Wusterhausen (SVS/NHK) vertrat in Hamburg das Land Brandenburg.

In der Vorrunde mussten die Brandenburger zähneknirschend eine Niederlage gegen den TSB Fensburg/Adelby hinnehmen. Doch dann folgten zwei Siege gegen den TuS E. Wiesbaden und den VfK Südwest Berlin. Als Staffelzweiter kamen die Beachvolleyballer des SVS/NHK in die Zwischenrunde, in der sie Turnier Ausrichter HAT Barmbeck-Uhlenhorst niederringen konnten.

Haben das Land Brandenburg bravorös vertreten: Die Beachvolleyballer des SVS/NHK (Foto: SV Schulzendorf)

Haben das Land Brandenburg bravorös vertreten: Die Beachvolleyballer des SVS/NHK (Foto: SV Schulzendorf)

Eine Niederlage gegen den TV Rottenburg verhinderte den Einzug in die Platzierungsrunde um Platz 5 und 6. So trafen die Brandenburger Beachvolleyballer im Spiel um Platz 7 und 8 auf den ASV Dachau.

„Die Jungs traten im Vergleich zum Spiel gegen Dachau freier und konzentrierter auf. Dennoch hat es am Ende nicht zu einem Sieg gereicht. Trotz der Niederlage haben meine Jungs eine sehr gute Abschlussleistung gezeigt. Platz 8 bei einer Deutschen Meisterschaft ist ein tolles Ergebnis.“, resümierte Trainer Jörg Grabow.

Der Coach weiter: „Dass die Volleyballer überhaupt an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen konnten ist den Sponsoren, der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, der se services GmbH und Uhrmacher Mierke sowie den Unterstützern Frank Hartmann und Ricarda Kroworsch zu verdanken.“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

ANZEIGE

Werbung