Der große Jahresrückblick 2019

29. Dezember 2019
Von

JANUAR:

Zeuthen. Ein Gratis – Bus fährt durch Zeuthen. Anlass für das Projekt: Gewerbetreibende rund um den S – Bahnhof Zeuthen machen die Umbaumaßnahmen zu schaffen. Kunden bleiben aus, weil sie extreme Umwege in Kauf nehmen müssen, um ihre Einkäufe zu erledigen, den Wochenmarkt zu besuchen oder Kaffee und Kuchen zu genießen. Mit dem Busprojekt soll dem entgegengewirkt werden. FDP und Grüne haben es angeschoben.

In wenigen Augenblicken heißt es für Michael Wolter, Nadine Selch, Sven Herzberger, Karl Uwe Fuchs und Jonas Reif (v.l.): Einsteigen, die Türen schließen. (Foto: mwBild),

In wenigen Augenblicken heißt es für Michael Wolter, Nadine Selch, Sven Herzberger, Karl Uwe Fuchs und Jonas Reif (v.l.): Einsteigen, die Türen schließen. (Foto: mwBild),

 

Schulzendorf. Christel Pawlik ist tot. Die langjährige Vorsitzende vom Bürgerbündnis freier Wähler hat sich ihr ganzes Leben lang für das Wohl ihrer Mitmenschen eingesetzt. Ihre kritische Stimme war unüberhörbar.

Christel Pawlik (Foto: mwBild)

Christel Pawlik (Foto: mwBild)

 

Schulzendorf. Bernhard Thoma (SPD) und Dieter Gronau (Die Linke) weigern sich, den an die Brandenburger Landesregierung gerichteten Appell zur Abschaffung der Straßenbaubeiträge zu unterstützen.

Straßenbau: Einbau einer Tragschicht aus RC Material. (Foto: mwBild)

Straßenbau: Einbau einer Tragschicht aus RC Material. (Foto: mwBild)

 

Eichwalde. Tunnel oder Brücke, was bekommt Eichwalde in der Friedenstraße? Zwischen dem Landkreis Dahme – Spreewald und Eichwalde gibt es Zoff. Grund: Landrat Loge sieht in der Brückenlösung die “Vorzugsvariante”. Eichwalde favorisiert dagegen die teurere Tunnellösung.

Wer kennt diese Situation nicht? Feuerwehr und Rettungsdienst verlieren an geschlossenen Schranken oft wertvolle Zeit..

Wer kennt diese Situation nicht? Feuerwehr und Rettungsdienst verlieren an geschlossenen Schranken oft wertvolle Zeit..

 

Februar:

Eichwalde/Zeuthen/Schulzendorf. Bis spätestens 28.Februar muss die Gemeindevertretung Schulzendorf eine Entscheidung fällen, ob sie bei der Einrichtung einer gemeinsamen Vergabestelle mit Eichwalde und Zeuthen mitwirkt oder nicht. Seit rund zwei Jahren wird über sie debattiert. Gemeinderäte in Zeuthen und Eichwalde haben längst die Weichen für das interkommunale Projekt gestellt, Schulzendorf hinkte vorallem auf Grund des Eiertanzes der Linken hinterher, sah immer wieder Klärungsbedarf.

Eichwaldes Finanzchefin, Karolin Kunze und Wolfgang Burmeister (Bündnis 90/Die Grünen) Foto: mwBild

Eichwaldes Finanzchefin, Karolin Kunze und Wolfgang Burmeister (Bündnis 90/Die Grünen) Foto: mwBild

.

Dahme – Spreewald. Das Amtsgericht Fürstenwalde verurteilt in einer mündlichen Hauptverhandlung den früheren Vize – Landrat von Dahme – Spreewald, Chris Halecker (Die Linke), zu einer Geldstrafe von 200 Tagessätzen zu je 208 Euro, also insgesamt 41.600 Euro. Er hatte in sieben Fällen die Kasse der Landesrettungsschule Brandenburg geplündert.

Halecker hat der Landesrettungsschule Brandenburg e.V. einen enormen Imageschaden zugefügt. Der Verein befindet sich in Liquidation. (Foto: mwBild)

Halecker hat der Landesrettungsschule Brandenburg e.V. einen enormen Imageschaden zugefügt. Der Verein befindet sich in Liquidation. (Foto: mwBild)

 

Zeuthen. Jann Jakobs (SPD) zieht seine Kandidatur für den Posten des Vorsitzenden des Dialogforums zurück. Potsdams Ex – Bürgermeister wurde durch eine Findungskommission als geeigneter Kandidat ausgemacht. Gemäß der geltenden Geschäftsordnung des Dialogforums muss die Wahl des Vorsitzenden einstimmig erfolgen. Zeuthens Bürgermeister Herzberger wurde jedoch vom Gemeinderat im Dezember 2018 mit der Ablehnung der Personalie Jakobs beauftragt.

Jann Jakobs (Foto: imago/Manfred Thomas)

Jann Jakobs (Foto: imago/Manfred Thomas)

 

Schulzendorf. Hort Chefin Anke Haacke sorgt für einen Skandal. Sie hat Kinder der Kita Ritterschlag von den Schnuppertagen im Hort ausgesperrt. Haacke hatte ihr Vorgehen mit der freien Trägerschaft der Kita Ritterschlag begründet. Sinngemäß soll sie erklärt haben, dass die Kita nicht zur Gemeinde Schulzendorf zähle.

Aus „bürokratischen und finanziellen Gründen“ dürfen Kinder der Kita Ritterschlag nicht mehr den Hort besuchen. (Foto: mwBild)

Aus „bürokratischen und finanziellen Gründen“ dürfen Kinder der Kita Ritterschlag nicht mehr den Hort besuchen. (Foto: mwBild)

 

 März:

Schulzendorf. Im Neubaugebiet Ritterschlag/Ritterfleck knickt bei Demontagearbeiten eines Krans sein Ausleger ab. Er stürzt auf ein im Bau befindliches Haus. Personen kamen nicht zu Schaden.

Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

 

Schulzendorf. Eine Bürgerin deckt beim Lesen des Haushaltsentwurfs 2019 auf, dass die Verpflichtungsermächtigung für die Erweiterung der Grundschule in Höhe von 2,7 Millionen Euro im Investitionshaushalt 2020 nicht auftaucht, obwohl sie im Haushaltsentwurf 2019 festgeschrieben ist. Die Folge: Der von Reech im Haushaltsentwurf 2019 vorausgesagte Finanzbestand im Jahr 2022 von rund 6 Millionen Euro beträg in Wirklichkeit nur 3,5 Millionen Euro!

Geld

.

Schulzendorf. Die Spielgemeinschaft Schulzendorf/Netzhoppers Königs Wusterhausen wird Landesmeister der Brandenburg Liga. Der Titel ist der größte sportliche Erfolg in der Geschichte des SV Schulzendorf (SVS).

So sehen die SVS - Erfolgsvolleyballer aus. (Foto/Archiv: mwBild)

So sehen die SVS – Erfolgsvolleyballer aus. (Foto/Archiv: mwBild)

 

Schulzendorf. Die Linke sorgt für eine Wahlaffäre. Ihr Kandidat Mnich will in den Gemeinderat einziehen. Doch es gibt Zweifel an seiner Wählbarkeit. Er muss nämlich drei Monaten vor der Wahl seinen Lebensmittelpunkt in Schulzendorf innehaben. Dabei wohnte er zu diesem Zeitpunkt nicht tatsächlich in Schulzendorf. Am 26. Februar nahm er an einer Sitzung des Eichwalder Gemeinderates teil.

Auf dem amtlichen Stimmzettel für die Wahl zum Kreistag ist Mnich Eichwalder. (Bildmontage: mwBild)

Auf dem amtlichen Stimmzettel für die Wahl zum Kreistag ist Mnich Eichwalder. (Bildmontage: mwBild)

 

April:

Zeuthen. Der Wahlkampf läuft auf Hochtouren. Für Schlagzeilen sorgte wieder enmal die frühere Zeuthener SPD – Abgeordnete Martina Mieritz. In ihren Wahlunterlagen gab sie an, „Gymnasiallehrerin“ zu sein. Sie lehrt zwar am Humboldt Gymnasium Eichwalde, doch ist sie damit nicht automatisch Gymnasiallehrerin. Diese Tätigkeitsbeschreibung trifft ausschließlich auf staatlich angestellte oder verbeamtetet Lehrerinnen zu. Mieritz steht aber im Dienst der Evangelischen Kirche Berlin – Brandenburg – schlesische Oberlausitz und unterrichtet das Fach Evangelische Religionslehre. Daher wäre die Bezeichnung „Lehrkraft der Kirchengemeinschaft“ in ihren Wahlunterlagen korrekter gewesen. Bereits bei der Bürgermeisterwahl 2017 in Zeuthen schrieb die SPD – Politikerin ihren Lebenslauf schön.

Martina Mieritz (Foto: mwBild)

Martina Mieritz (Foto: mwBild)

.

Schulzendorf. Abgeordnete schlagen Alarm! Die rasante Entwicklung der neuen Wohngebiete bereitet ihnen Kopfschmerzen, da die Kindereinrichtungen randvoll belegt sind. Unzureichender Wille der Verantwortlichen im Rathaus ist für Guido Thieke (CDU) der Grund für die Bummelei. Längst hätten Überlegungen angestellt werden müssen, ob eine Erweiterung der Kita Märchenland oder ein Neubau auf gemeindeeigenen Grundstücken möglich seien.

In wenigen Monaten sind diese Häuser bezugsfertig. (Foto:mwBild)

In wenigen Monaten sind diese Häuser bezugsfertig. (Foto:mwBild)

.

Eichwalde/Schulzendorf/Zeuthen. Radler aus den drei Kommunen beteiligten sich an der Radklima Umfrage. Initiiert hatte sie der Allgemeine Deutscher Fahrrad-Club e. V. Ergebnis: Die Zufriedenheit  der Radfahrer in den drei Nachbarkommunen ist gesunken. Zeuthen erreichte mit der Note 4,08 den letzten Platz im Ranking in ganz Brandenburg. Schulzendorf die Note 3,97, Eichwalde 3,85.

Schulzendorfer Radtross In Schmöckwitz

 

Mai:

Zeuthen. Grünes Licht für die Restauration der Orgel in der Zeuthener Martin Luther-Kirche!  Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat dafür 38.000 Euro bewilligt. Die CDU – Bundestagsabgeordnete Jana Schimke hatte sich für die Förderung stark gemacht.

Martin Luther Kirche, Zeuthen (Foto:mwBild)

Martin Luther Kirche, Zeuthen (Foto:mwBild)

.

Schulzendorf. Anders als üblich verliert Schuldirektor Frank Freese auch zehn Wochen nach der Schulinspektion im Februar öffentlich kein Ton zu Ergebnissen.  Dies stößt in der Öffentlichkeit auf Proteste. Spekulationen über problematische Verhältnisse an der Schule schießen ins Kraut.

Was läuft an der Grundschule wirklich? (Foto: mwBild)

Was läuft an der Grundschule wirklich? (Foto: mwBild)

 

Zeuthen. Wolfgang Kubicki, Vizepräsident des Deutschen Bundestages und Vize – Chef der FDP besucht Zeuthen. 70 Jahre Grundgesetz  ist der Anlass, um über die kommunale Selbstverwaltung zu reden und über aktuelle politische Themen zu streiten.

Kubickis Auftritt wird von Interessierten mit Spannung erwartet. (Foto: mwBild)

.

Eichwalde. Rund 60 Besucher hörten in der Alten Feuerwache zu, als Jonas Reif seine Ideen von der „H – Variante“ präsentierte. Der Landschaftsarchitekt und Zeuthener Gemeinderat von Bündnis 90/Die Grünen will mit ihr Verkehrsprobleme in Eichwalde und Zeuthen lösen.

Die "H - Variante" von Jonas Reif

Die “H – Variante” von Jonas Reif

 

Eichwalde/Schulzendorf/Zeuthen. Die Gewinner der Kommunalwahl in allen drei Kommunen sind AfD und Bündnis 90/Die Grünen. In Zeuthen erreichte die FDP ein Spitzenergebnis, sie schnitt besser als die CDU ab.

AfD, Bündnis 90 /Die Grünen und FDP hatten allen Grund zum Feiern.

AfD, Bündnis 90 /Die Grünen und FDP hatten allen Grund zum Feiern.

 

Schulzendorf. Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) unterstützt die Kita Ritterschlag mit 1.500 Euro. Der BER engagiert sich seit Jahren für Schulen, Kitas und Vereine im Flughafen Umfeld.

Kita Ritterschlag

.

Schulzendorf. Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg bestätigt das Vorliegen  von zwei Vorgängen zur Grundschule Schulzendorf, in denen von Erziehungsberechtigten vermeintliche Mobbingfälle vorgebracht wurden. So soll beispielsweise ein Kind als “bekloppt” abgestempelt worden sein.

Muss in Schulzendorf ein ANTI MOBBING Team einschreiten? (Foto: mwBild)

 

Juni:

Schulzendorf. Eltern der Kita Ritterschlag starten eine Unterschriftenaktion. Thorsten Grimm hat sie gemeinsam mit Eltern  initiiert. Darin wird Bürgermeister Mücke aufgefordert, nachträglich einen Sonnenschutz an den Fenstern der Südseite anzubringen. 70 Muttis und Vatis haben die Forderung unterzeichnet.

Thorsten Grimm (Foto: mwBild)

Thorsten Grimm (Foto: mwBild)

 

Eichwalde/Schulzendorf/Zeuthen. Joachim Kolberg ist neuer Gemeinderatschef in Schulzendorf. Im zweiten Wahlgang setzte er sich gegen  Winnifred Tauche (Die Linke) durch. In Eichwalde wurde Wolfgang Burmeister und in Zeuthen Jonas Reif (beide Bündnis 90/Die Grünen) zum Vorsitzenden der Gemeindevertretung gewählt.

 

Schulzendorf. An der Grundschule skandierte ein Schüler in der Pause: „Für den deutschen Herrn Adolf Hitler“. Nach dem Ausruf weigerte sich das Schulkind, beim aufsichtsführenden Lehrer anzutreten. Dieser Vorfall ging aus einem sogenannten Pendelheft hervor.

Nazi - Vorwürre in der Grundschule Bislang undenkbar (Foto mwBild)

Nazi – Vorwürre in der Grundschule Bislang undenkbar (Foto mwBild)

 

Zeuthen. Karl Uwe Fuchs (FDP) ist mit 29 Jahren der jüngste Abgeordnete im Kreistag Dahme – Spreewald. Er wird mit 38 Ja- und 8 Nein – Stimmen zum Vizepräsident des Kreistages gewählt.

Karl Uwe Fuchs nimmt Glückwünsche vom Vorsitzenden der Fraktion CDU/FDP/Bauern ,Olaf Schulze, entgegen.

Karl Uwe Fuchs nimmt Glückwünsche vom Vorsitzenden der Fraktion CDU/FDP/Bauern ,Olaf Schulze, entgegen.

 

Juli:

Eichwalde. In unmittelbarer Nähe des Strandbades wird eine 69 – jährige Frau in der Dahme treibend von Badegästen entdeckt. Polizei und Rettungsdienste sind vor Ort, doch blieben sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen erfolglos. Die Ruheständlerin soll unter einem „erheblichen medizinischen Problem.“ gelitten haben.

Strandbad Eichwalde (mwBild)

Strandbad Eichwalde (mwBild)

.

Zeuthen. Eine Bürgerinitiative läuft Sturm gegen Baumfällungen, die wegen dem Ausbau der Seestraße auf dem Plan stehen. Grüne und Experten raten dagegen zur Neuanlage der Allee. Das Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung hat in einer Einschätzung die Notwendigkeit der Fällungen bekräftigt.

So sehen viele Straßenbäume in der Seestraße aus. (Foto: mwBild)

So sehen viele Straßenbäume in der Seestraße aus. (Foto: mwBild)

 

Zeuthen. Rund 700 Gäste kommen nach Angaben des Veranstalters in die Mehrzweckhalle, um mit Friedrich Merz zum Thema „Worauf es in Deutschland jetzt ankommt“ zu diskutieren.

F.Merz

.

August:

Schulzendorf/Zeuthen. Künftig wird der BerlKönig mit drei Kleinbusse zu pendlerfreundlichen Zeiten zwischen Rudow, Schulzendorf und Zeuthen unterwegs sein. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert.

Landrat Stefan Loge, Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der BVG, Markus Mücke, Bürgermeister von Schulzendorf

Landrat Stefan Loge, Dr. Sigrid Nikutta, Vorstandsvorsitzende der BVG, Markus Mücke, Bürgermeister von Schulzendorf

 

Schulzendorf. Die SPD schlägt angesichts der raschen Entwicklung des Wohngebietes Ritterschlag/Ritterfleck vor, eine neue Kita zu errichten. Bei der Suche nach einem gemeindeeigenen Grundstück fällt die Wahl auf das rund 3.200 qm große Areal in der Herweghstraße 94 und 96/Brückenstraße 14.

Hier wird bald eine Kita stehen. (Foto: mw Bild)

Hier wird bald eine Kita stehen. (Foto: mw Bild)

 

Schulzendorf. Die Gemeinde ist Austragungsort des Kreispokallaufes der Jugendfeuerwehren des Landkreises Dahme – Spreewald. Seit mehr als zwei Jahrzehnten wird der Wettbewerb ausgerichtet. An 11 Stationen zeigen die jungen Feuerwehrleute ihr Können. Geschicklichkeit und Schnelligkeit sind an den Stationen „Fingerspitzengefühl“, „Waldbrandtennis“, „Treffsicher“ und anderen gefragt.

An der Station "Elefant entlaufen"

.

Schulzendorf. Bürgermeister Mücke kündigt an, dass die Elementesäule, die am Selchower Flutgraben an der Einmündung An der Aue/ Rosa – Luxemburg – Straße, die 2010 vom bekannten Künstler Peter Hecht geschaffen wurde, wegen irreparabler Schäden abgerissen und „im Volkspark verbaut“ wird. Kritiker warfen dem Rathaus mangelnde Wartung vor.

Die Elementesäule von Künstler Peter Hecht (Foto: mwBild)

Die Elementesäule von Künstler Peter Hecht (Foto: mwBild)

September:

Schulzendorf. Seit dem 1. September steht in der Sportsbar Abseits ein neuer Pächter am Zapfhahn: Thorsten Grimm. Sky Sportübertragungen, ob Bundesliga, Zweite Liga, Formel 1 bis zum Tennis, können auf drei großen Flachbildschirmen verfolgt werden.

Thorsten Grimm hat für Sportbegeisterte eine Menge zu bieten. (Foto: mwBild)

Thorsten Grimm hat für Sportbegeisterte eine Menge zu bieten. (Foto: mwBild)

.

Eichwalde. Weil ein 45 – jähriger Mann gegenüber Bekannten seinen Freitod angekündigt hat und der Verdacht besteht, dass er im Besitz von Schusswaffen ist, kommen Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) zum Einsatz. Der Mann, der sich in einer psychischen Ausnahmesituation befindet, wird unverletzt in Polizeigewahrsam genommen und später in stationäre fachmedizinische Betreuung übergeben.

SEK - Einsatz (Symbolfoto)

SEK – Einsatz (Symbolfoto)

.

Schulzendorf. Nach 2009 findet die zweite Demonstration in der neueren Geschichte Schulzendorfs  vor dem Rathaus statt. Rund 160 Besucher folgten dem Aufruf der Initiatoren. Anlass: Die Entwicklung der Infrastruktur in der Gemeinde hält nicht Schritt mit dem rasanten Tempo im Wohnungsbau Die Hauptforderung der Demonstranten: Kein weiteres Baufeld ohne die Entwicklung der erforderlichen Infrastruktur.

Katja und Klaus Schmidt schoben die Kundgebung an. (Foto: mwBild)

Katja und Klaus Schmidt schoben die Kundgebung an. (Foto: mwBild)

.

Schönefeld/Zeuthen. Der Grünen Politiker Jonas Reif (Bündnis 90/Die Grünen) aus Zeuthen entwickelt gemeinsam mit Olaf Damm (CDU) aus Schönefeld eine Konzept zur südlichen Buslinienanbindung an den BER – Terminal, den „Südlink“. Kern der Idee: Der Busverkehr aus Zeuthen, Mittenwalde und Dahlewitz wird, vorbei an Waltersdorf, über Rotberg zum Flughafen geleitet. Rund 2,5 Kilometer Straße, die ausschließlich den Bussen vorbehalten sein sollen, müssten neu gebaut werden. Kosten: Rund 1,2 bis 1,5 Millionen Euro.

.

Schulzendorf. Klimaschützer und Umweltaktivisten setzen eine Kampange gegen die Fällung von Bäumen am Friedhof in Gang. Sie stehen mitten in einem zu errichtenden Gehweg.  Der Zustand der Bäume wird von einer Landschaftsarchitektin untersucht. Ergebnis: „Die Vitalität der Bäume liegt zwischen „leicht geschwächt“ und „abgängig“. Einige der Bäume scheinen aus Verkehrssicherungspflicht bereits eine Gefahr darzustellen und müssten wahrscheinlich ohnehin kurzfristig entfernt werden.“

Die rot - weissen Bänder rechts und links im Bild, markieren den Verlauf des beschlossenen Geh- und Radweges. (Foto: mwBild)

Die rot – weissen Bänder rechts und links im Bild, markieren den Verlauf des beschlossenen Geh- und Radweges. (Foto: mwBild)

.

Schulzendorf. Nach dem bereits im Frühjahr 2018 die mit Fördermitteln errichtete Holz Brücke über den Ebbegraben in der Lessingstraße wegen schwerer Schäden gesperrt und abgerissen wurde, steht die nächsten Brücke vor dem Rückbau. Der Übergang über den Ebbegarben in der Münchner Straße ist seit kurzem gesperrt. Grund der Blockade sind Holzschäden, die nach Expertenmeinung auf mangelhafte Wartung und Pflege zurückzuführen sind.

Entscheidungsträger der öffentlichen Hand müssen für die Verschwendung von Steuergeld endlich zur Kasse gebeten werden. (Foto: mwBild)

Entscheidungsträger der öffentlichen Hand müssen für die Verschwendung von Steuergeld endlich zur Kasse gebeten werden. (Foto: mwBild)

.

Schulzendorf. Die Feuerwehr hat ein neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) vom Typ MAN übergeben bekommen. Rund 83.700 Euro hat die Anschaffung gekostet. Das neue Fahrzeug löst das 21 Jahre alte MTF vom Typ Ford ab und wird Aufgaben des Brandschutzes erfüllen, zugleich für die Kinder- und Jugendfeuerwehr und für gemeinsame Lehrgangsbesuche der Kameraden genutzt werden können.

Nach fast einem Vier­tel­jahr­hun­dert können sich die Kameraden über ein neues Fahrzeug freuen.

Nach fast einem Vier­tel­jahr­hun­dert können sich die Kameraden über ein neues Fahrzeug freuen.

 

Oktober:

Eichwalde/Schulzendorf/Zeuthen. Die Bürgermeister der drei Kommunen unterzeichnen die Vereinbarung über eine gemeinsame Vergabestelle. Sie soll eine Steigerung der Wirtschaftlichkeit von Vergaben erreichen. Dabei geht es nicht nur darum, den besten Preis für eine Leistung zu erzielen, Mittel sollen effektiver eingesetzt werden und Vergabeverfahren rechtssicherer gestaltet werden.

Seit 2017 wurde über die Errichtung einer gemeinsamen Vergabestelle debattiert. (Foto: mwBild)

Seit 2017 wurde über die Errichtung einer gemeinsamen Vergabestelle debattiert. (Foto: mwBild)

.

Eichwalde/Schulzendorf/Zeuthen. Bündnis 90/Die Grünen bringen in Eichwalde, Schulzendorf und Zeuthen nahezu gleichlautende Anträge in Sachen Klimaschutz ein. Kernforderung: Ein Klimaschutzmanager soll die Arbeit in den drei Kommunen aufnehmen und ein Klimaschutzkonzept erarbeiten. Der Vorschlag wird besonders bei CDU und FDP mit Skepsis betrachtet. Fördergelder sollen ihrer Überzeugung nach nicht in ein Amt, sondern in konkrete Maßnahmen fließen.

Karl Uwe Fuchs drängt auf Taten. (mwBild)

Karl Uwe Fuchs drängt auf Taten. (mwBild)

 

Schulzendorf. Die AfD bringt einen Antrag für ein eingeschränktes Halteverbot auf beiden Seiten der Ernst – Thälmann – Straße zwischen Ampel und Einmündung Richard – Wagner – Straße in der Zeit von Montag bis Freitag, 8 Uhr bis 20 Uhr, in den Gemeinderat ein, der die Unterstützung der Mehrheit findet.

Immer wieder kommt es auf der Kreisstraße zu brenzligen Situationen. (mwBild)

Immer wieder kommt es auf der Kreisstraße zu brenzligen Situationen. (mwBild)

.

Schulzendorf. Das Staatliche Schulamt Cottbus will den Posten des Schulleiters an der Grundschule Schulzendorf zum 1. August 2020 neu besetzen. Über die Hintergründe kann daher nur spekuliert werden. Eine Rolle dürften dabei zahlreiche Skandale spielen, die den Ruf der Schule in den zurückliegenden Monaten massiv erschütterten.

Frank Freese wird bald nicht mehr Leiter der Grundschule sein. (Foto: Wolff)

Frank Freese wird bald nicht mehr Leiter der Grundschule sein. (Foto: Wolff)

 

Schulzendorf/Zeuthen. Feuerwehren aus Zeuthen und Schulzendorf rücken zu einem Kellerbrand in der Karl – Liebknecht – Straße aus. Rettungsdienst und Notarzt sind vor Ort, die Polizei sperrt die Straße. Die Bewohner bleiben unverletzt.

Moderne Ausrüstung - eine Voraussetzung für erfolgreiche Brandbekämpfung. (Foto: mwBild)

Moderne Ausrüstung – eine Voraussetzung für erfolgreiche Brandbekämpfung. (Foto: mwBild)

 

Schulzendorf. Die Verletzungsgefahr für Kinder, die in der Kita Ritterschlag betreut werden, nimmt von Tag zu Tag zu. Grund ist ein Riss in der Glasscheibe eines Fensterelements, der bereits seit Eröffnung der Kita im Mai 2018 bestehen soll. Von Woche zu Woche wird der Riss immer größer.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Scheibe zusammenfällt.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Scheibe zusammenfällt.

November:

Zeuthen. Zwischen dem Flutgraben und dem Wald an der Nordschranke will ein Investor ein Mammut – Projekt, eine Wohnanlage mit 273 Wohneinheiten, stemmen. Rund 600 Einwohner sollen in die Drei- und Viergeschosser im Zeuthener Winkel ziehen. Die Errichtung einer Kita, eines Gesundheitszentrums und kleiner Läden sind geplant.

Ein Luftbild der geplanten Wohnanlage (Präsentation KoKo Immobilien Handels- und Verwaltungs- GmbH)

Ein Luftbild der geplanten Wohnanlage (Präsentation KoKo Immobilien Handels- und Verwaltungs- GmbH)

 

Schulzendorf. Die Leitung der Kita Hollerbusch übergibt eine sogenannte Überlastungsanzeige an Bürgermeister Mücke (SPD – nominiert). Sinn dieses Hinweises ist es, über Gefahren für die Sicherheit und Gesundheit der Erzieher aufgrund von Arbeitsüberlastungen, Arbeitsverdichtung und Stress hinzuweisen. Dadurch kann es zu Fehlern in der Erledigung der Erziehungsaufgaben oder zu Versäumnissen von Pflichten kommen.

Kita Hollerbusch (Foto:Wolff)

Kita Hollerbusch (Foto:Wolff)

 

Zeuthen. Die in London und Berlin ansässige Immobiliengruppe Land Union spendet der Gemeinde am Siegertplatz einen nagelneuen Gastro – Pavillon, der mit einer Solaranlage ausgestattet sein wird. Die Baugenehmigung ist erteilt. Schon im Frühjahr 2020 sollen die Bauarbeiten beginnen.

So soll der Pavillon aussehen. (Foto: Land Union)

So soll der Pavillon aussehen. (Foto: Land Union)

 

Zeuthen. Der Förderverein der Feuerwache Miersdorf e.V. übergibt der Feuerwache Miersdorf Spenden von Sponsoren in Höhe von 7.500 Euro. Damit soll den Kameraden eine Fahrt nach Prag aus Anlaß des 95 -jährigen Geburstags der Wehr ermöglicht werden.

Der Vereinsvorsitzende Karl Uwe Fuchs übergibt einen Scheck über 7.500 € für die Jubiläumsfahrt nach Prag (Stefan Speiler, Sven Herzberger, Karl Uwe Fuchs, Björn Lakenmacher und Christian Ziemann [v.l.n.r.]

Der Vereinsvorsitzende Karl Uwe Fuchs übergibt einen Scheck über 7.500 € für die Jubiläumsfahrt nach Prag (Stefan Speiler, Sven Herzberger, Karl Uwe Fuchs, Björn Lakenmacher und Christian Ziemann [v.l.n.r.]

.

Schulzendorf. Bündnis 90/Die Grünen bringt im Gemeinderat einen Antrag ein, der vorsieht, dass die Mitglieder der Feuerwehr mehr Geld für ihre Einsätze bekommen. Auch eine Vollzeitstelle für einen Gerätewart sieht der Grünen – Antrag vor. Der Grund: Der Aufwand für Unterhaltung und Instandhaltung der Ausrüstung ist enorm gewachsen. Wartungsintervalle für Geräte und Maschinen haben sich verkürzt.

Feuerwehrleute bei der Brandbekämpfung

 

Dezember:

Schulzendorf. Das Rathaus zahlt dem Anwohner einer ausgebauten Straße mehrere tausend Euro zurück. Der Grund: Die Teilstrecke der Straße, an der er wohnt, war nicht vom Bauprogramm erfasst. Der Anlieger wurde zu Unrecht mit Beitragsbescheiden für Beleuchtung und Fahrbahnbau zur Kasse gebeten.

Straßenausbau auf Hochtouren!

.

Schulzendorf. Bürgerbündnis, CDU/FDP, Die Linke und Teile der SPD stimmen für eine Erhöhung der Aufwandsentschädigung, die sich an den rechtlich zulässigen Höchstwerten orientiert. Das Rathaus wird künftig 133 Prozent mehr an Entschädigungszahlungen leisten als bislang. AfD und Bündnis 90/Die Grünen votierten dagegen.

Der Grüne Diätenplan hätte die Gemeindekasse um 10.000 Euro entlastet. (Bildmontage: Bliefert)

.

Schulzendorf. Kurz vor Weihnachten gibt es gleich zwei Verkehrstote durch Unfälle  an einem Tag. Ein Mann verlor in der Miersdorfer Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam auf Grund eines plötzlich auftretendes gesundheitliches Problemsvon Fahrbahn ab und knallte gegen einen Grundstückszaun. Der 82 Jahre alte Fahrzeugführer verstirbt noch am selben Tag im Krankenhaus. Am selben Tag kollidieren in der Karl-Liebknecht – Straße ein PKW JEEP und ein Motorrad. Der 58-jährige Motorradfahrer erliegt wenig später der Schwere seiner Verletzungen im Krankenhaus.

Polizei

.

Zeuthen. Professor Jonas Reif finanziert 110 japanische Schnurbäume! Sie werden in den kommenden Wochen und Monaten in Zeuthen gesetzt. 100 sind schon da, zehn kommen noch. Die ersten 20 bis 25 CO2 – Killer werden in der Teichstraße gepflanzt.

Professor Jonas Reif mitten in japanischen (Zeuhtener) Schnurbäumen. (Foto: mwBild

 

Zeuthen. Die SPD – Politikerin Tina Fischer gibt zum 31.12.2019 ihr Mandat in der Gemeindevertretung Zeuthen zurück.

Tina Fischer (SPD), Foto:Wolff

Tina Fischer (SPD), Foto:Wolff

 

 

One Response to Der große Jahresrückblick 2019

  1. H. Woitczyk
    1. Januar 2020 at 17:05

    Oh Leute, was für ein schöner Deutsch!!! Deutsche Sprache = schwere Sprache??

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung