Bürgerbündnis rüstet auf!

20. Oktober 2021
Von

Schulzendorf. Der jetzige Gemeinderat hat nicht mehr die Qualität vergangener Legislaturperioden. Diese Meinung herrscht in der Öffentlichkeit vor. Nicht nur Gemeinderäte, auch das Wirken von Sachkundigen Einwohnern steht in der Kritik. Zu Unrecht?

Um für die Bewohner etwas zu bewegen müssen Freizeitpolitiker erst einmal an Sitzungen teilnehmen. Doch daran hapert es bereits. Julia Mencke, die für die Grünen im Sozialausschuss sitzt, hat in diesem Jahr nur an einer von vier Sitzungen teilgenommen. Gewichtige Wortbeiträge – Fehlanzeige!

Ähnlich sieht es bei der CDU aus. Güler Golze nahm 2021 nicht an einer Zusammenkunft teil. Das dürfte aber auch am Kurs von CDU-Chef Kolberg liegen, der dabei ist, den Ortsverein in die politische Insolvenz zu steuern.

Eiko Hildebrandt und Torsten Keller werden künftig in der Politik mitmischen. (Foto: mwBild)

Eiko Hildebrandt und Torsten Keller werden künftig in der Politik mitmischen. (Foto: mwBild)

Auch beim Bürgerbündnis knirschte es bei den Sachkundigen Einwohnern. Fraktionschefin Ramona Brühl reagiert jetzt. Sie beruft zwei Freizeitpolitiker ab und ersetzt sie mit Schwergewichten: Torsten Keller und Eiko Hildebrandt.

Keller saß bereits im Gemeinderat, kennt sich in den politischen Gepflogenheiten aus. Er redet Klartext, scheut sich nicht Unbequemes anzugehen und ist gerade deshalb in der Öffentlichkeit beliebt.

Hildebrandt, Unternehmer und Experte im Bauhandwerk, dürfte es mit seinem Fachwissen Bauamtsleiter Jörg Sonntag im Ortsentwicklungsausschuss deutlich schwerer machen, Sitzungsteilnehmern ein X für ein U vorzumachen.

Vielleicht inspiriert das Bürgerbündnis andere Fraktionen ebenfalls einen Kassensturz bei ihren Sachkundigen Einwohnern vorzunehmen.

5 Responses to Bürgerbündnis rüstet auf!

  1. Dongikong
    20. Oktober 2021 at 19:05

    Gute Idee. Bin seit längerem positiv Beeindruckt von Frau Brühl.
    Und den beiden wünsche ich gutes gelingen. Lasst euch nicht von Mücke unterkriegen oder sogar den Mund verbieten mit seiner arroganten Art und Weise.
    Und abwählen. Es sind sonst noch 4 oder 5 Jahre mit ihm?

  2. Galle
    20. Oktober 2021 at 18:28

    Thorsten Keller hat die Politik eines Herrm Mücke mitgetragen und sie auch unterstützt: Er hat der GV angehört für einen Verein, der von Mücke gefördert wurde. Diese Gruppe hat sich selber versenkt und wurde bei der nächsten Wahl nicht wiedergesehen. Tief gekränkt, ist die FFW – Führung zurückgetreten – und nun das ! Ich wünsche mir, dass Herr Keller die Schulzendorfer – Sache im Blick hat und nicht in einer Handlangerfunktion eines Herrn Mücke aggiert. Der Seitenwechseln kommt nicht immer gut an- dafür hat PUR zuviel Enttäuschung geernet.

  3. Grisu
    Grisu
    20. Oktober 2021 at 14:32

    Zwei kompetente Männer, das haben beide bereits in der Feuerwehr bewiesen. Macht eure Sache gut!!! Und hier ist mein Vorschlag: Wie in Wildau soll sich auch bei uns eine Bürgerinitiative gründen und ein Abwahlverfahren gegen Markus Mücke initiieren. Weiß jemand, wie das geht?

  4. Erdbewohner
    20. Oktober 2021 at 09:40

    Tolle Besetzung, Leute v. Fach.
    Ich wünsche erfolgreiches Gelingen, mischt den jetzigen Sauhaufen ordentlich auf!!

  5. torfin
    20. Oktober 2021 at 07:40

    Stehen Eiko und Torsten vor Jörg und Marcus und erzählen wie Gemeinde laufen und fundktionieren kann. Jörg und Matcus reagieren nicht, Eiko und Thosten versuchen es immer wieder. Entnervt geben sie auf und gehen. Da sagt Marcus zu Jörg- was die alles wissen. Anwortet Jörg – und was hat es ihnen genützt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Corona-Liveticker

+++ LDS-Stand 01.12., 10:42 Uhr, in den letzten 24 Stunden: +++ 3 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona +++ 207 Neuinfektionen +++ Inzidenz liegt bei 947,4 +++ Quelle: Brandenburger Gesundheitsministerium+++

Werbung

Anzeige

Werbung

Werbung