AfD – Erst gewählt, dann abgesprungen

31. März 2019
Von

AfDDie AfD Dahme – Spreewald hatte kein Glück mit der Aufstellung ihrer fünf Kandidaten für die Gemeindevertretung Schulzendorf.

Gerold Schmidt und der frühere CDU – Mann Peter Herion, die im Februar in der AfD – Aufstellungsversammlung gewählt wurden, haben ihre Kandidatur zurückgezogen.

Somit treten am 26. Mai Klaus Schmidt, Markus Hecker, der 2017 bbei der Bürgermeisterwahl 13 Prozent der Stimmen auf sich vereinen konnte und Sigrid Herion an.

3 Responses to AfD – Erst gewählt, dann abgesprungen

  1. Enrico Lefass
    15. April 2019 at 19:07

    Trotz der Mitgliedschaft in einer Partei des äußeren rechten Randes der politischen Landschaft, zolle ich Ihnen Respekt, wenn dass, was sie schrieben der Wahrheit entspricht. So muss man das machen, damit es nicht so läuft, wie in Wildau.

    Ihre politischen und moralischen Ansichten teile ich nicht! Das muss ich hier auch gleich klarstellen.

  2. köter
    11. April 2019 at 18:31

    Herr Herion hat Recht! Ich kenne ihn persönlich! Bitte nicht vorverurteilen….

  3. Peter Herion
    9. April 2019 at 07:47

    Richtigstellung ! Ich bin nicht abgesprungen , sondern habe leider meine Kandidatur aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen müssen. Ich leide an einer chronischen Erkrankung der Lunge, die sich durch zwei akute Schübe verschlechtert hatte und ich mit dem Notarzt ins Krankenhaus musste.Ich meine es wäre den Wählern gegen über unfair , wenn man sich wählen lassen würde und dann den Verpflichtungen nicht nachkommen könnte.Ich bin und bleibe aus Überzeugung AfD-Mitglied und werde die Partei auch weiterhin unterstützen.
    Peter Herion

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE

Werbung