Wegen Corona: KLASSE – Jung hilft Alt!

16. März 2020
Von

Krisenzeiten zeigen den Charakter von Menschen sehr deutlich. Sie bringen das Schlechteste, aber auch das Beste in Menschen hervor, sagt Margot Käßmann.

Wenn sich Menschen in Supermärkten an den Schlangen der Kassen wegen ihrer Hamsterkäufe verbal attackieren oder Desinfektionsmittel aus dem Rathaus geklaut wird, ist das unfassbar.

Aber es gibt auch Menschliches. Kranke und Ältere, für die der Corona – Virus besonders gefährlich ist, leiden massiv in der Krise. Eine junge Schulzendorferin bietet den Schwächsten ihre Nachbarschaftshilfe bei der Erledigung ihres Einkaufes an. Wer die nutzen möchte, meldet sich bei uns unter 033762 91720 oder 0172 63 99 257. Wir leiten die Anfrage innerhalb von 30 Minuten an die Helferin weiter.

Wir bitten unsere Leser, ihre gebrechlichen Nachbarn, die vielleicht über kein Internet verfügen, über dieses Angebot zu informieren.

Einkaufen

3 Responses to Wegen Corona: KLASSE – Jung hilft Alt!

  1. Erdbewohner
    16. März 2020 at 20:17

    Ja an sich ne feine Sache…

    LEUTE HÖRT VERDAMMT NOCHMAL MIT DEM BUNKERN AUF, DENKT AUCH MAL AN DIE ANDEREN!!!!!!!!

  2. Bürger zweiter Klasse
    16. März 2020 at 19:34

    wenn die Regale leer sind…

  3. Petra
    Petra
    16. März 2020 at 16:14

    Find ich super von der Frau. :-) :-) :-) :-) Ich kann die Initiative nur mit Worten und leider nicht mit Taten unterstützen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Werbung

Anzeige

Anzeige