Über 70 köstliche Donuts von Dreißig für Kita – Kinder

7. September 2020
Von

Am vergangenen Mittwoch kam bei Knirpsen und Erziehern der Johanniter- Kita Ritterschlag riesen Freudenstimmung auf. Der Grund: Die 2011 gegründete Stiftung – Zukunft für Kinder der Gubener Familienbäckerei Dreißig schenkten den kleinen Rittern über 70 kunterbunte Donuts.

v.l.: Johanniter Fachbereichsleiterin Angelika Poppe, Claudia Thamke (Dreißig – Stiftung),, Kita Chefin Sabrina Ucher, Nadja Schiller (Dreißig – Stiftung), Foto: Johanniter)

v.l.: Johanniter Fachbereichsleiterin Angelika Poppe, Claudia Thamke (Dreißig – Stiftung),, Kita Chefin Sabrina Ucher, Nadja Schiller (Dreißig – Stiftung), Foto: Johanniter)

Wer dabei an die aus Rührteig geformten und gebackenen, mit bunter Glasur oder Schokolade überzogenen Ringe denkt, der liegt daneben. Es geht um farbenfrohe Kissen zum Sitzen und Spielen. Durch praktische Stapelwagen lassen sich die Sitzkissen gut verstauen und helfen den Jüngsten durch ihre farbenfrohe Gestaltung ganz nebenbei beim Erlernen der Farben. Sie wurden auf den köstlichen Namen „Donuts“ getauft.“

Seit vielen Jahren unterstützt die von der Bäckerei ins Leben gerufene Stiftung die Kinder- und Jugendarbeit in der Region und stellt damit ihr soziales Engagement unter Beweis.

2 Responses to Über 70 köstliche Donuts von Dreißig für Kita – Kinder

  1. LaLeLu
    7. September 2020 at 17:08

    Ich dachte der BER bekommt 300.000.000 Euro zugeschoben, damit er 2021 noch mal mindestens 500.000.000 Euro bekommt.

  2. Jörg
    7. September 2020 at 15:46

    Es freut mich wirklich , dass jemand hilft. Vater Staat hat ja nur 300 000 € Sofortgeld übrig – für den Flughafen BER, damit dann den Kindergarten mit Lärm und Dreck dela Feinstaub verwöhnen wird. Aber der BER untersützt ja auch soziale Projekte in Schulzendorf – alles total nett.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung