Tschechien: Frantisek Svarc bleibt Bürgermeister unserer Partnergemeinde Prag – Vinor !

20. Oktober 2010
Von

Am letzten Wochenende fanden in Tschechien Kommunalwahlen statt. Auch in unserer Partnergemeinde Vinor wurde die Gemeindevertretung gewählt. Acht Parteien mit 82 Kandidaten bewarben sich um einen der elf  Sitze in der Vertretung.

Die Wahl unterschied sich in einigen Dingen von Wahlen in Schulzendorf. So konnten die Einwohner am Freitag von 14.00 bis 22.00 Uhr und am Sonnabend von 08.00 bis 14.00 Uhr ihre Stimme abgeben. Die Wahlunterlagen bekam jeder mit der Post ins Haus und konnte dort – wenn er wollte – auch seinen Wahlzettel bereits ausfüllen. Jeder Wähler hatte elf Stimmen, die er verteilen konnte. Kreuzte er z. B. nur eine Partei an, dann waren alle Kandidaten dieser Partei durch ihn gewählt. Verteilte er aber trotzdem Stimmen an Kandidaten anderer Parteien, so wurden die verbliebenen Stimmen den Kandidaten der Partei, bei der er sein Kreuz gemacht hatte, in der Platzfolge auf dem Wahlzettel zugeordnet. Die Reihenfolge der Parteien auf dem Wahlzettel wurde durch das Los und nicht wie bei uns nach den Ergebnissen der vorangegangenen Wahlen bestimmt.

Der Bürgermeister wird in Vinor nicht direkt gewählt, sondern durch die Gemeindevertretung. Frantisek Svarc bekam bei der Wahl am Wochenende mit Abstand die meisten Stimmen. Seine Partei errang 6 Sitze in der Gemeindevertretung. Damit ist klar, dass er Anfang November wieder zum Bürgermeister gewählt wird. Bereits heute herzlichen Glückwunsch.

Nicht alles war anders als in Schulzendorf. Auch in Vinor waren die Kandidaten aufgeregt. Die Parteien saßen am Sonnabend in Gaststätten des Ortes zusammen und warteten auf die Ergebnisse. Gegen 21.00 Uhr standen diese fest. Dann wurde je nach Abschneiden entweder gefeiert oder getrauert.

Wichtig für die weitere Zusammenarbeit mit Schulzendorf und den Ausbau der Partnerschaft war, dass alle Parteien sich im Wahlkampf dafür ausgesprochen hatten, die positiven Ansätze weiter auszubauen.

Mit Frantisek Svarc, der die Kontakte zwischen unseren Orten geknüpft hatte, ist eine weitere enge Zusammenarbeit für die nächsten vier Jahre gesichert. Es hängt von uns Schulzendorfern ab, wie wir die damit verbundenen Möglichkeiten nutzen. Zum Fußballturnier um den Pokal des Bürgermeisters Anfang Januar wird die Mannschaft von Sokol Vinor als Pokalverteidiger an den Start gehen. Vinor selbst ist immer eine Reise wert. Es bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und in einer guten halben Stunde ist man mit  Bus und U-Bahn an der Prager Karlsbrücke. (von Dr. Herbert Burmeister)

(Fotos: Burmeister)

One Response to Tschechien: Frantisek Svarc bleibt Bürgermeister unserer Partnergemeinde Prag – Vinor !

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung