TRAUMA: Aus für Sprach-Kitas in LDS droht!

19. August 2022
Von

Seit 2011 fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in der Kita-Betreuung.

Im Haushaltsentwurf 2023 ist nun ein übergangsloses Ende des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“ vorgesehen. Es werden jene Gelder gestrichen, die bei den Kindern für Chancengleichheit sorgen sollen. Etwa 40 Prozent der Kita-Kinder haben einen Migrationshintergrund.

Kita

Kitas mit einem hohen Anteil an förderbedürftigen Kindern konnten aus dem Programm bisher 25.000 Euro pro Jahr für eine zusätzliche halbe Fachkraft beantragen, die dabei hilft, die sprachliche Bildung in den Kita-Alltag zu integrieren.

Im Landkreis Dahme-Spreewald nahmen neun Kitas die Förderung in Anspruch, darunter die Kita Pusteblume in Zeuthen, Arche Noa, Spielspaß und Knirpsenstadt in Königs Wusterhausen und weitere in Lübben und Luckau.

„Der CDU ist es unverständlich, dass die Unterstützung dieses erfolgreichen Programms ausgerechnet in einer Zeit beendet werden soll, in der zahlreiche Kinder aus der Ukraine betreut werden müssen. Wir fordern eine Lösung für das Bundesförderprogramm „Sprach-Kitas“ jetzt in die Wege zu leiten und die einseitige Mittelstreichung von Seiten des Bundes zu stoppen.“, konstatiert die Bundestagsabgeordnete aus Dahme-Spreewald, Jana Schimke.

11 Responses to TRAUMA: Aus für Sprach-Kitas in LDS droht!

  1. Bewohner
    25. August 2022 at 06:42

    Liebe Elke,

    ich schrieb/redete von nationalistischen DimensionenDenken, nicht nationalsozialistischen. Hier besteht schon ein Unterschied.

    Und zu den sozialistischen Staaten … Wikipedia glaubt das auch. 😉

  2. Elke
    23. August 2022 at 20:29

    Oh Gott es glauben wirklich noch welche das es für immer Rente gibt!!!! Und ewig Gestrige heißt nicht gleich vor 45!!!!! Es gibt auch immer noch welche die denken das die DDR, UdSSR und Nordkorea Sozialistische Staten waren und sind!!!!Es gibt soviel Idialisten die an Ihre Sache glauben !!!! Und mit allen Mitteln durchsetzen wollen, Klimaaktivisten die sich ankleben, Söldner im Krieg, unsere Politiker und einige Schulzendorfer !!!!

  3. Bewohner
    23. August 2022 at 11:38

    @Elke:

    Wenn dann die ein oder andere (starke) Person nicht mehr genug hat, dann kann Sie ja zu Ihnen kommen und sich das holen was sie braucht. Und wenn Sie nicht stark genug sind, um sich dagegen zu wehren, dann werden Sie sich bestimmt auch nicht darüber beschweren, oder?

    So ist der normale Verlauf der Natur. Der Stärkere frisst den Schwächeren.

    Und wer zu den ewig Gestrigen zählt, der noch immer in nationalistischens Dimensionen denkt, müssten man noch mal diskutieren…

  4. Heutemalohne
    23. August 2022 at 09:11

    @Elke, mit Leuten wie Ihnen? Keine!
    Dann viel Spaß ohne Bezug einer Rente, denn die wird ja von den Kindern der anderen bezahlt, und von Ihnen sicherlich nicht in Anspruch genommen.

  5. Elke
    22. August 2022 at 16:38

    @ Bewohner sie haben es auch nicht verstanden, ich verstehe dass es für viele ewig gestrige einfach nicht nachvollziehbar ist, das die Gesellschaft sich verändert hat!!!! Es ist nichts mehr da, um den Einwohnern in diesem Land zu helfen!!!! Ja da fallen eben soziale Schranken!!!! Ich hoffe für sie das ihr Wunsch irgendwann in Erfüllung geht!!! PS: kein ALG 1 oder 2 oder3, in diese Welt setzt man/ Frau einfach keine Kinder!!!! Was haben diese den für eine Zukunft???????

  6. Bewohner
    22. August 2022 at 13:43

    @Elke:
    Dann hoffe ich mal, dass sie entweder intelligent oder stark genug sind, um nicht gefressen zu werden.

    Und ich gehe natürlich davon aus, dass sie keinerlei staatliche Hilfen in Anspruch genommen haben und nehmen werden. Das heißt keine ALG, ALG II, Wohngeld, Kindergeld und sonstige Subventionen. Und auch die Polizei und Feuerwehr braucht Ihnen ja nicht zu helfen.

    Fressen und Gefressen werden. Der Lauf der Natur ist, dass diejenigen verhungern, die nicht selbst für sich sorgen können. Und die Schwächeren sich dem Willen der Stärkeren beugen müssen. Ich bin irritiert, dass das eine Frau so sehen kann.

    Aber wenn es darum geht, selbst zu verzichten, dann ist der Grundsatz Fressen und Gefressen werden bestimmt egal.

    In einer funktionierenden Gesellschaft untertützen die Starken die Schwachen. Und diese Gesellschaft wünsche ich mir.

  7. Elke
    21. August 2022 at 20:53

    @Neuschulzendooofer Abstoßend??? Was soll das bedeuten???? Es ist doch ganz einfach!!!!! unsere Gesellschaftsordnung ist heute nicht mehr in der Lage/ Willens aus bekannten Gründen alles was nicht der Norm entsprechenden ist durchzuziehen!!!!! Das ist auch eigentlich der normale Verlauf der Natur!!!!!! Fressen und Gefressen werden!!!!! Und ganz ehrlich ab diesen Winter wird es für Gutmenschen und alle die es noch nicht verstanden haben eng!!!! Weil auch eure Konten einfach nur klein und mikrig werden!!!!

  8. Neuschulzendoofer
    21. August 2022 at 16:27

    Elke! Bei der Reaktion drängt sich die Vermutung auf, dass Sie Teil dieses Problems sind.
    Abstoßend ?

  9. Elke
    19. August 2022 at 21:51

    Ganz ehrlich!!!!!!! Wir haben andere Probleme!!!!! Wir können nicht alles durchziehen!!!!!

  10. Kristina
    19. August 2022 at 16:22

    Anwohnerin,fragen sie im Rathaus nach oder erwarten sie etwa hier eine Antwort?

  11. Anwohnerin
    19. August 2022 at 12:51

    Gibt es in Schulzendorf Kita-plätze für ukrainische Kinder ?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Werbung

Anzeige

Anzeige

Anzeige