Ein offenes Unternehmen: Schulzendorfer Elektro GmbH

18. Mai 2009
Von

Am 16. Mai fand in ganz Brandenburg der „Tag des offenen Unternehmens” statt. Ein mittelständisches Unternehmen aus Schulzendorf, nämlich die Schulzendorfer Elektro GmbH nahm an dieser landesweiten Aktion teil. Sie fährt dank einer guten Auftragslage auch in wirtschaftlich stürmischen Zeiten im sicheren Fahrwasser. Das Schulzendorfer Unternehmen arbeitet für mehrere öffentlich Auftraggeber, am künftigen Flughafen Berlin Brandenburg International, am A 10 Center und auf vielen Baustellen in Berlin. „Momentan merken wir von der Wirtschaftskrise glücklicherweise noch nichts.

(Foto: Kühne)

Wir hoffen das die Auswirkungen uns nicht berühren werden. Und es wäre schön, wenn das Konjunkturpaket Impulse für unsere Region aber natürlich auch für unser Unternehmen, gerade was die Modernisierung öffentlicher Gebäude, wie Schulen, Kindertagesstätten betrifft, auslösen würde” meint Geschäftsführer Thomas Audien. Auf dem Gelände der Mittenwalder GAAC GmbH präsentierte das Schulzendorfer Unternehmen Neuigkeiten und Informationen zum Thema der erneuerbaren Energien, konkret der Photovoltaik. „Auch in diesem Jahr haben wir wegen der Vergütung der Einspeisung in das Energienetz eine zunehmende Nachfrage im privaten Bereich zu verzeichnen.” berichtet Audien. Am Stand der Schulzendorfer Elektro GmbH wurde auch zu Ausbildungsmöglichkeiten informiert. Seit Jahren bietet das Schulzendorfer Unternehmen Ausbildungsplätze als Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik und als Elektroniker für Installations- und Telekommunikationstechnik an.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

ANZEIGE

Werbung