Vermischtes

Vize-Wehrführer in der Führung der Deutschen Jugendfeuerwehr

13. Juni 2022
Von
Vize-Wehrführer in der Führung der Deutschen Jugendfeuerwehr

Share Arnstadt/Thüringen. Jörn-Hendrik Kuinke, stellvertretender Gemeindewehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Schulzendorf, ist am Samstag, 11. Juni 2022, mit großer Mehrheit als Stellvertretender Bundesjugendleiter der Deutschen Jugendfeuerwehr wiedergewählt worden. Die Deutsche Jugendfeuerwehr ist die Gemeinschaft der Jugend innerhalb des Deutschen Feuerwehrverbandes. Zurzeit sind nahezu 300.000 Kinder und Jugendliche bundesweit in rund 18.300 Jugendfeuerwehren aktiv. Kuinke ist seit…

Mehr »

Einwohnerversammlung: Vortrag oder Meinungsstreit auf Augenhöhe?

12. Juni 2022
Von
Einwohnerversammlung: Vortrag oder Meinungsstreit auf Augenhöhe?

Share Schulzendorf. Am kommenden Samstag findet ab 11 Uhr in der Sporthalle in der Walther-Rathenau-Straße eine Einwohnerversammlung zum Brennpunkt Ortsentwicklung statt. Im September 2019 demonstrierten weit über 100 Schulzendorfer gegen die unüberlegte Bebauung des „Rosengartens“. Seitdem ist eine öffentliche Debatte über die weitere Entwicklung von Wohngebieten in der Gemeinde entbrannt. Bürger fordern schon lange vom…

Mehr »

Strafanzeige gegen MAWV-Chef Sczepanski

6. Juni 2022
Von
Strafanzeige gegen MAWV-Chef Sczepanski

Share Eichwalde/Schulzendorf. Bürgerinitiativen aus Eichwalde und Schulzendorf haben bei Oberstaatsanwältin Kerstin Langen in Cottbus Strafanzeige gegen Peter Sczepanski, Verbandsvorsteher Märkischer Abwasser- und Wasserzweckverband (MAWV), gestellt. Grund:  Verdacht des Amtsmissbrauchs und Bruch des bürgerlichen Rechts. Auf 38 Seiten werfen Bürgerrechtler Sczepanski Versagen bei der Beitragsabberechnung sogenannter Altanschließer vor.

Mehr »

Miersdorfer See: Sind Enten Schuld am Badeverbot?

2. Juni 2022
Von
Miersdorfer See: Sind Enten Schuld am Badeverbot?

Share Zeuthen/Miersdorf. Mehrfach in einem Jahr werden Badegewässern auf ihre Bakterienlast untersucht. Im August 2021 wurde im Miersdorfer See eine zu hohe Konzentration von Enterokokken gemessen. Die Folge: Das Brandenburger Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV) verhängte für das Freibad ein „dauerhaftes Badeverbot“. Sie fühlen sich sauwohl in der Miersdorfer Oase. (Foto: 02.…

Mehr »

Wie viele Pannen darf sich WiWO-Chef Schulze noch leisten?

2. Juni 2022
Von
Wie viele Pannen darf sich WiWO-Chef Schulze noch leisten?

Share Wildau. Die Kritik am Chef der Wildauer Wohnungsbaugesellschaft (WiWO), Sven Schulze, wird immer größer. Grund ist sein Ungeschick. Panne Parkplatzbau: Schulze stand wegen dem Parkplatzbau in der Friedrich-Engels-Straße 43/44 im Visier der Baubehörde Dahme-Spreewald. Sein Projekt war windig „Da eine Baugenehmigung nicht erteilt wurde, stellt die Errichtung des Parkplatzes einen Baurechtsverstoß dar.“, sagte die…

Mehr »

Rolle rückwärts: CDU zieht „Peinlich“-Antrag zurück

25. Mai 2022
Von
Rolle rückwärts: CDU zieht „Peinlich“-Antrag zurück

Share Schulzendorf. Schon wieder eine Rolle rückwärts der Kolberg-CDU! Gestern Abend zog sie einen Antrag, den sie nur wenige Stunden zuvor verteidigte, vollständig zurück. Es ging um das Thema Vorflächen. Die Kolberg-CDU hat dem Gemeinderat einen nahezu wortgleichen Antrag von Bürgermeister Mücke (SPD-nominiert) auf den Tisch gelegt, den sie aber selbst im Dezember 2021 ablehnte…

Mehr »

Die Kolberg-CDU verspielt immer mehr Glaubwürdigkeit

20. Mai 2022
Von
Die Kolberg-CDU verspielt immer mehr Glaubwürdigkeit

Share Schuzendorf. Im Dezember 2021 brachte das Rathaus einen Antrag in den Gemeinderat ein, der den Verkauf sogenannter Vorflächen an Grundstückseigentümer vorsah. Was sind Vorflächen? In den 30er Jahren wurde in mehreren Straßen die Straßenflucht um rund drei Meter in Richtung Fahrbahn verschoben. Eigentümer der Fläche ist die Gemeinde. Die Hinter Lieger zäunten später den…

Mehr »

Miersdorf: Entwarnung im Kult Freibad ist in Sicht!

18. Mai 2022
Von
Miersdorf: Entwarnung im Kult Freibad ist in Sicht!

Share Zeuthen/Miersdorf. Ende April stand die Region unter Schock. Das Brandenburger Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV) hatte für das Freibad ein „dauerhaftes Badeverbot“ verhängt. Grund: Im August 2021 wurde im See eine zu hohe Konzentration von Enterokokken ausgemacht. Diese Keime können schwerste gesundheitliche Schäden hervorrufen. Gemessen wurden damals 750 Keime/Bakterien (KBE) pro…

Mehr »

Anzeige

Werbung

Anzeige

Anzeige