Buchlesung: “Krieg tötet und mordet menschliche Hoffnungen und Träume“

28. Mai 2013
Von

Der Kulturverein Zeuthen e.V. veranstaltet am Freitag, 31. Mai 2013 um 19.00 in der Gemeindebibliothek Zeuthen eine Lesung unter dem Motto: „Krieg tötet und mordet menschliche Hoffnungen und Träume“. Der Autor  Kurt F. Neubert aus Zeuthen liest aus seinem Roman  “Unter den Schwingen des Geiers”.

Es geht um einen jungen Mann im 2. Weltkrieg, Erlebtes u. Erlittenes eines Panzerfahrers in Russland, u.a. vor Leningrad, der freiwillig in den Krieg zog und als Pazifist zurückkam.

Der 89jährige Kurt F. Neubert schildert in seinem Tatsachenroman seinen Weg vom Soldaten zum Pazifisten. Es war der Fluch des jungen Menschen in der Hitler-Diktatur, in die Hölle des Zweiten Weltkrieges gestoßen zu werden. Neben einer kurzen historische Einführung liest Kurt F. Neubert ausgewählte Passagen aus seinem Roman und beantwortet Fragen aus dem Publikum.

Die Lesung mit Zeitzeugengespräch wird in Zusammenarbeit mit der Gemeindebibliothek Zeuthen durchgeführt und von der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung Potsdam gefördert. Sie beginnt am Freitag, den 31. Mai 2013 um 19.00 Uhr in der Gemeindebibliothek 15738 Zeuthen,  Dorfstraße.22.

 Der Eintritt ist frei.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige