Berliner JungZ, Energie Cottbus und die Schulzendorfer

6. Oktober 2008
Von

Fast auf den Tag genau gründete sich vor 5 Jahren der erste offizielle Energie Cottbus Fanclub Berliner JungZ in der deutschen Hauptstadt Berlin. Er hatte sich zum Ziel gesetzt Energie Cottbus Fans aus Berlin und dem Speckgürtel zu sammeln und gemeinsame Fahrten zu Spielen des FC Energie Cottbus zu organisieren. Zu den 15 Gründungsmitgliedern zählten mehrere Schulzendorfer Energie Cottbus Fans, Ursula Schramm, Andrea Robus, Uwe Schulze. Heute hat der Fanclub über 35 Mitglieder, sie sind zwischen zwei und 71 Jahre alt. Viele von ihnen begleiten den FC Energie Cottbus zu fast allen Heim- und Auswärtsspielen. Nun wurde das 5 jährige Jubiläum in einer gemütlichen Runde bei einem deftigen Erbseneintopf aus der Gulaschkanone und einem Bier gefeiert.

Angesprochen auf die derzeitige sportliche Situation des FC Energie meint Jens Ebelt: „Ja, derzeit läuft vieles schief, es bleibt zu hoffen das die Mannschaft nach dem Sieg gegen Hertha BSC am vergangenen Wochenende Kraft, Mut und genügend Motivation für die nächsten schweren Aufgaben getankt hat. Und sollte es am Ende doch nicht reichen, na dann fahren wir eben wieder nach Aachen, Fürth und Augsburg.“ Bleibt zu wünschen das dieses Szenario dem Verein des FC Energie Cottbus und natürlich seinen Fans vom Fanclub Berliner JungZ erspart bleibt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Werbung

Anzeige

Anzeige

Anzeige