BER: Verrückte Taxi-Regelung ist vom Tisch

17. September 2020
Von

Mit Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg sollten gelandete Fluggäste nur in Taxen steigen dürfen, die im Landkreis Dahme–Spreewald (LDS) zugelassen sind. Umgekehrt sollte diesen die Aufnahme von Passagieren in Berlin verwehrt werden. Die Berliner Taxi-Innung lief gegen dieses Reglement Sturm.

Flughafen Schönefeld: Lange Taxischlangen gehören zum Bild am Airport.

Der Taxi-Zoff in Schönefeld ist beigelegt.

Seit gestern ist sie vom Tisch. Ab dem 31.Oktober können Fluggäste in Taxen sowohl mit LDS- als auch dem B-Kennzeichen steigen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten der Landkreis Dahme-Spreewald und die Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK).

Die Höchstgrenze der Taxen am BER aus LDS und Berlin wird vorerst auf 1.100 Taxen im Verhältnis 1:1 festgelegt. Zunächst werden jeweils 300 Taxen zugelassen. Mit steigendem Bedarf am BER erfolgt die schrittweise Zulassung weiterer Taxen.

Für jede am Flughafen BER zugelassene Berliner Taxe erhält eine aus LDS das Laderecht im Land Berlin.

In nächster Zeit werden das Land Berlin und der Landkreis Dahme-Spreewald einen einheitlichen Flughafentarif  festlegen, der für alle Taxen gilt, die am Flughafen Berlin-Brandenburg Fahrgäste aufnehmen.

One Response to BER: Verrückte Taxi-Regelung ist vom Tisch

  1. Jörg
    17. September 2020 at 11:13

    Ach wie schön !! Der Schulzendorfer wird von Schulzendorf. de über seine Fluchmöglichkeiten informiert .

    Was für ein baulicher Unfug in Schulzendorf getrieben wird, was als Schallschutz verkauft wird, was aber keiner ist- da wird in allen Medien im Gleichschritt geschwiegen.Und auch der Schulzendorfer. de schweigt schon seit einer langen Zeit und wird immer wieder beim Preisen des BEr ertappt.

    Vergesen sind die Worte vom Chef der Flugsicherung : Blankenfelde – Mahlow wird Rauheim als höchst betroffenes Gemeinde in Deutschland ablösen. Schulzendorf liegt ja wohl nicht viel anders zum BEr als diese Gemeinde.

    Es wird noch Leute gegeben die Heulen, aber jeder wird wohl heimlich leiden- so wie gewollt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung