Neue Führerscheine: So läuft der „Lappen-Tausch“ in LDS

23. Februar 2021
Von

Die Zeit der Führerscheine mit Fotos aus der Jugendzeit ist bald zu Ende. Viele Autofahrer sind nach wie vor mit den roten und teilweise sogar mit den grauen „Lappen“ unterwegs. Beide sind nicht fälschungssicher und werden schrittweise umgetauscht.

Führerscheinumtausch

In der ersten Stufe müssen Papier-Führerscheine, die bis einschließlich 31. Dezember 1998 ausgestellt worden sind, bis zum 19. Januar 2022 umgetauscht werden. Das betrifft zunächst die Autofahrer der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958.

Terminanfragen für den Umtausch sind wegen der Corona-Einschränkungen unter Angabe des vollständigen Namens, aktuellem Wohnorts und Geburtsdatum an folgende E-Mailadresse zu richten: strassenverkehrsamt@dahme-spreewald.de.

Und das muss zur Führerscheinumstellung im Original vorgelegt werden:

  • Personalausweis (oder Pass mit Meldebescheinigung, die nicht älter als drei Monate ist)
  • gültiger Führerschein (ggf. alte DDR-Nachweiskarte „VK 30“)
  • aktuelles Lichtbild gem. Passverordnung (biometrisches Passbild)

Der Umtausch soll zirka 30 Euro kosten.

One Response to Neue Führerscheine: So läuft der „Lappen-Tausch“ in LDS

  1. Oliver
    23. Februar 2021 at 12:22

    Wegen LKW Eintrag mußte ich das schon letztes Jahr – noch vor Corona – machen.
    Hat reibungslos funktioniert, großes Lob an die Mädels am Fontaneplatz !

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Werbung

Werbung

Anzeige

Werbung