Mücke poltert – Klimanotstand „nur heiße Luft“

4. Oktober 2019
Von
Bürgermeister Mücke verlernt das Reden. (Foto: mwBild)
Bürgermeister Mücke verlernt das Reden. (Foto: mwBild)

Dass Bürgermeister Mücke (SPD nominiert) nicht zu den Rednern zählt, die in der Öffentlichkeit stets mit durchdachten Äußerungen brillieren und mit feiner rhetorischer Klinge glänzen, dürfte sich längst herumgesprochen haben.

Eine Kostprobe seiner berüchtigten rhetorischen Polterauftritte gab Mücke am letzten Mittwoch im Hauptausschuss zum Besten.

Offenbar in Anspielung darauf, dass der Gemeinderat in Eichwalde vor kurzem den Klimanotstand ausrief, äußerte sich Mücke geringschätzig. Er glaube, dass die Ausrufung „nur heiße Luft“ sei.

4 Responses to Mücke poltert – Klimanotstand „nur heiße Luft“

  1. Schulzendorfer?
    11. Oktober 2019 at 21:34

    Herr oder Frau Erdbewohner,
    soso, Meinungsfreiheit.
    Vielleicht stinken Sie ja auch? Sind ein aufgeblasenes Stück …?
    Wir können auch die Fragezeichen weglassen, vielleicht verstehen Sie es dann besser.
    Kommen Sie hinterher?
    Wenn nicht helfe ich Ihnen gerne.

  2. Erdbewohner
    10. Oktober 2019 at 08:03

    Nein, Herr oder Frau Mücke!!
    Das ist keine Beleidigung sondern Meinungsfreiheit….

  3. Schulzendorfer?
    9. Oktober 2019 at 23:21

    Lieber Schulzendorfer,
    ich verstehe nicht, warum der Kommentar vom Erdbewohner hier stehen bleibt.
    Persönliche Sympathie hin oder her.
    Das fällt definitiv unter Beleidigung. Freigeschaltet von Dir lieber Schulzendorfer.
    Also bitte entfernen.
    Danke.

  4. Erdbewohner
    4. Oktober 2019 at 18:48

    Er ist nur heiße Luft mit Mundgulli :(
    Ekelhaft, weg mit dem!!!!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

ANZEIGE

Werbung