Mobbing: Bittner und Witteck tun ahnungslos (Teil 3)

10. Juli 2019
Von

Dem Schulzendorfer liegen Elternberichte über Mobbing Verdachtsfälle an der Grundschule Schulzendorf vor. Sie belegen, dass solche Vorgänge offenbar keine Einzelfälle sind. Zwei Affären zu angeblichen Schikanen sind sogar dem Potsdamer Bildungsministerium bekannt.

„Mobbingfälle als solche (Hervorhebung – die Red.) sind weder durch die Schule, noch durch Eltern an uns herangetragen worden.“, sagen die Vorsitzende der Schulkonferenz, Sylke Bittner und Markus Witteck, Vorsitzender der Elternkonferenz in einer öffentlichen Erklärung.

Die Ahnungslosigkeit der Elternvertreter wirft Fragen auf. (Bildmontage: Bliefert)

Die Ahnungslosigkeit der Elternvertreter wirft Fragen auf. (Bildmontage: Bliefert)

Seltsam die Unwissenheit der Elternvertreter. Bittner und Witteck sind ahnungslos über die Vorgänge im Bildungsministerium. Bittner und Witteck sind ahnungslos über eine verhängte Strafe für Fehlverhalten eines Kindes, das mit dem Gesicht zur Wand stehen musste, wie Eltern berichten. Bittner und Witteck sind ahnungslos über die Strafe eines Kindes, das wegen zu langsamen Umziehens zum Sportunterricht mit nackten Füßen auf eiskalten Fliesen stehen musste, wie Eltern berichten.

Bittner und Witteck haben offenbar einen miesen Kontakt zur Elternschaft, sonst müssten sie doch um die Skandal Vorgänge wissen. Beide sollten jetzt ihre Ahnungslosigkeit erklären und öffentlich die Frage beantworten, ob sie ihrer Verantwortung noch gerecht werden.

 

9 Responses to Mobbing: Bittner und Witteck tun ahnungslos (Teil 3)

  1. Erdbewohner
    12. Juli 2019 at 12:10

    Nur mal so zur Info; er ist Berl. Polizist, halt also in B’burg keine rechtliche Handhabe!!!!!!!

  2. Herr Klinger
    12. Juli 2019 at 09:03

    Herr Witteck und Ermittlungen in der Schule? Nicht wirklich! Der hat die betroffenen Eltern und Kinder die während und nach der Evakuierung medizinisch behandelt wurden oder im Krankenhaus lagen, im Regen stehen lassen. Der Elternvertreter wusste vielleicht von nichts – auch nichts von einem Evakuierungsplan? Davon sollte ein Polizist im Dienst schon mal was gehört haben. Peinlich, wenn er dann als Elternvertreter dazu nichts zu sagen hat, wenn ein Schulleiter Kinder durch die Gefährdungszone schickt. Oder hat er was gesagt? Über so einen Elternkonferenzvorsitzenden freut sich der Schulleiter bestimmt. Getreu dem Motto: DER Polizist – MEIN Freund und Helfer

  3. M. Hendrischk
    12. Juli 2019 at 08:07

    Das sind die richtigen Insider. Den eigenen Namen geheim halten, aber über andere Personen Details ausplaudern und Phrasen schwingen…danke für den Beitrag. Das passt vom Niveau her gut zum Artikel und dem Schulzendorfer.

  4. Insider
    11. Juli 2019 at 16:47

    Frau Bittner ist in der Zahnklinik im Ortszentrum involviert. Herr Witteck ist Polizist in Berlin. Er sollte besser Ermittlungen in der Schule aufnehmen anstatt sich unwissend zu geben. Und dieser Mann ist in der CDU. In einer Partei, die sich für die Rechte der Kinder einsetzen will. Und Herr Witteck weiß von nichts? Was ist das für ein Polizist, der nichts weiß?

  5. Sandra Wegner
    11. Juli 2019 at 14:16

    Wer soll das glauben? Frau Bittner und Herr Witteck sind unter Eltern gut vernetzt. Für mich schwer vorstellbar, dass beide nun gar nichts mitbekommen haben wollen. Beide sollten ihre Funktionen zur Verfügung stellen.

  6. KaRo
    11. Juli 2019 at 09:25

    habe ebenfalls von Schulabgängern Berichte über Mobbing gehört

  7. Petra
    Petra
    10. Juli 2019 at 18:54

    Absolute Schweinerei, dass die CDU ein Mann wie Wittek so agieren lässt. Kinder müssen an der Wand stehen, ich glaubs nicht. Kolbergs CDU macht sich mitschuldig an solchen Vorgängen.

  8. Hans
    10. Juli 2019 at 18:25

    Witteck ist ein CDU Mann. Interessant ist was der CDU Vorsitzende Kolberg in der Sache macht. Weggucken?

  9. Sandra Meinert
    10. Juli 2019 at 17:32

    Ist Herr Witteck nicht ein CDU – Vertreter?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

ANZEIGE

Werbung