Eichwalde: Solche Bilder machen sprachlos!

9. August 2020
Von

Vor wenigen Tag schlug RKI – Chef Prof. Dr. Lothar Wieler angesichts steigender Corona – Infektionszahlen in Deutschland Alarm und appellierte an die Bevölkerung, die AHA – Regel, also Abstand, Hygiene und Alltagsmaske, einzuhalten. Wir haben es selber in der Hand, wie sich die Pandemie in Deutschland weiter entwickeln wird.”, so der Wissenschaftler.

An der Badewiese in Eichwalde ist davon, dass wir mitten in einer Pandemie stecken, nichts zu spüren. Badelustige aus Berlin und der Region  tollen im Wasser und stehen eng an eng am Ufer. Fast alle pfeifen auf Masken, die Abstandsregel von 1,50 Meter wird ignoriert. Diese Bildaufnahme wurde heute Mittag aufgenommen.

Der Landkreis Dahme – Spreewald ist für die Durchsetzung der geltenden Umgangsverordnung verantwortlich.

Hier wird massenhaft gegen Regeln verstoßen! (Foto:mwBild)

Hier wird massenhaft gegen Regeln verstoßen! (Foto:mwBild)

5 Responses to Eichwalde: Solche Bilder machen sprachlos!

  1. Sabine
    11. August 2020 at 21:15

    In Eichwalde sitzen die Schüler der Grundschule in einer Klassendichte wie vor Corona im Unterricht, ohne Masken und im geschlossenen Raum. Und das, nachdem noch gar nicht klar ist ob eventuell jemand das Virus aus dem Urlaub mitgebracht hat.Wie passt das denn zur der Aufregung dieses Artikels? Warum wird nicht in gerinerer Klassendichte und mit verkürztem Unterricht, aber mit Hausaufgaben unterrichtet?
    Es sollte ein Foto aus dem Unterricht gepostet werden. Aufgrund der Schulpflicht lässt sich die geschilderte Situation auch nicht umgehen.

  2. Oliver
    10. August 2020 at 13:56

    Ich will jetzt hier nicht festlegen, wer als Familie zusammensein darf und wer nicht…
    Auf dem Land sieht es gar nicht so schlimm aus, nur an der Wasserkante sieht es aus wie in der Ring-Bahn.
    Aber bei der Ringbahn heißt die Ansage: “halten sie den Mindestabstand ein, wenn MÖGLICH”
    Weil bei Bahnen und Flugzeugen die Wirtschaftlichkeit an erster Stelle steht…
    An der Badewiese gibt es eine solche Ansage nicht, da müssen die Menschen auch bei Spaß und Spiel ganz alleine dran denken und das ist manchmal eben gar nicht so einfach…
    Hoffen wir mal daß dort ein Seewind geweht hat, dann bleibt dieses Ereignis für die Corona-Statistik wahrscheinlich bedeutungslos…
    Da bin ich viel gespannter auf den Regelschulbetrieb ab Montag

  3. Bürger zweiter Klasse
    9. August 2020 at 16:17

    wo sollen die Leute hin die kein Boot, Garten oder Pool haben?

    @Daniel
    Wir waren gestern mit dem Boot draussen, es sind ALLE Badewiesen ultravoll. Selbst an den Ufern kommen die Leute mit Tisch und Stuhl hin.

  4. Daniel
    9. August 2020 at 14:33

    und dann…. gehen die Leute auf die andere Seite nach Schmöckwitz oder an eine wilde Stelle wo es keiner mehr unter Kontrolle hat

  5. Andreas Haselow
    9. August 2020 at 14:31

    Wir müssen gar nix, die Pandemie kann mich mal!
    Die WHO hat 2009 die Pandemiedefinition von realen Erkrankungen und Todesfällen abgekoppelt.
    Diesbzgl. macht mich die gleichgeschaltete Militarisierung des Gesundheitswesen “sprachlos” und nicht Mitmenschen die baden gehen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung