Corona: Neuer Todesfall in LDS, Infektionen steigen weiter

4. Dezember 2020
Von

Im Landkreis hat es nach Angaben des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) den zwölften Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona Virus gegeben,

Außerdem wurden in den letzten 24 Stunden 44 neue bestätigte Corona Fälle gemeldet. Damit stieg die Zahl der erfassten Fälle auf 1.498, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 113,6 (alles Stand 04.12.2020, 08:30 Uhr). Fünf Covid-19 Patienten werden intensivmedizinisch behandelt, zwei davon müssen invasiv beatmet werden. 10 Intensivbetten sind derzeit in Dahme-Spreewald frei.

Statistik

5 Responses to Corona: Neuer Todesfall in LDS, Infektionen steigen weiter

  1. Erdbewohner
    5. Dezember 2020 at 09:45

    @Dores: ja warum auch; Hauptsache der Umsatz stimmt :(
    Komisch, am Anfang der Maßnahmen war Security vor Ort (wehe du bist ohne Wagen darein)…..
    Wo sind die jetzt????

    Genau, warum sollten die Damen vom Ordamt die 100m vom warmen Büro heraus kommen :(
    Reicht, bevor ich mich in Rage rede….

  2. Dores
    4. Dezember 2020 at 21:39

    @Erdbewohner
    Nicht nur auf dem Parkplatz wird so getan, als wäre nichts, sondern auch in den Geschäften.
    Habe noch nicht erlebt, das die Anzahl der Kunden kontrolliert wird!

  3. Rosi
    4. Dezember 2020 at 14:05

    Erdbewohner freu dich die Steigerung des Wahnsinns nimmt seinen Lauf. Nachdem die WHO zuvor schon mit dem Vorschlag für Furore gesorgt hatte, Mund- und Nasenbedeckungen auch in den eigenen vier Wänden zu tragen, geht sie nun noch einen Schritt weiter. Aufgrund des plötzlichen weltweiten Auftretens ernsthafter Ohrwurm-Erkrankungen wird dringend dazu geraten, in Geschäften und vor dem heimischen Radio ab sofort neben der obligaten Gesichtsmaske zur Corona-Abwehr zusätzlich einen dicht schließenden Ohrenschutz zu tragen. Vieleicht sieht man sich ja in Vollmontur auf dem Parkplatz? So lange das noch geht.

  4. Petra
    Petra
    4. Dezember 2020 at 14:03

    @Erdbewohner: völlig richtig bemerkt. In Eichwalde kontrollieren Mitarbeiter des Ordnungsamtes die Einhaltung der Regeln. In Schulzendorf sitzen sie warscheinlich mit ihrem Chef Sonntag in der Kaffeestube. Ich habe noch nie das Ordnungsamt mit Kontrolle angetroffen.

  5. Erdbewohner
    4. Dezember 2020 at 13:01

    Kein Wunder, das in S’dorf soviele Fälle sind; hält sich ja keiner an die AHA-Regeln :( :(
    Zur Info: auf den Parkplätzen, also im gesamten Bereich der Einkaufszentren herrscht MASKENPFLICHT!!!!

    Gerade die Rentner sollen sich daran halten!!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeige

Anzeige

Werbung

Werbung