Blog Archives

Serie: Schneller zum Arzt (Teil 3)

20. Februar 2019
Von
Serie: Schneller zum Arzt (Teil 3)

Share Kinderarztpraxis voll – was nun? Wie bereits im ersten Teil dargelegt, hat sich die Situation in den Berlin-angrenzenden Landkreisen in den vergangenen 25 Jahren so entwickelt, dass die Speckgürtelgemeinden gewachsen sind, während Berlin-ferne Orte Einwohnerverluste erlitten haben. In der Summe führte dieses 0-Wachstum, oder nur leichte Wachstum, zu keinen neuen Niederlassungsmöglichkeiten für Ärzte. Bei…

Mehr »

Serie: Schneller zum Arzt (Teil 2)

16. Februar 2019
Von
Serie: Schneller zum Arzt (Teil 2)

Share Wie kann ich lange Wartezeiten beim (Haus-)Arzt vermeiden? Eines vorweg: Der nachfolgende Text gibt vor allem Erfahrungen mit Hausarztpraxen in der Region wieder, gilt teilweise aber auch für Fachärzte. Wie bereits im ersten Teil geschrieben, ist die Hausarzt-Situation in der Region Zeuthen, Eichwalde und Schulzendorf relativ entspannt. Das heißt jedoch nicht, dass es auch…

Mehr »

Serie: Schneller zum Arzt (Teil 1)

13. Februar 2019
Von
Serie: Schneller zum Arzt (Teil 1)

Share Darum geht es in dieser Artikel-Serie: Warum ist die Arztpraxen-Situation so, wie sie ist? Wie kann ich lange Wartezeiten beim (Haus-)Arzt vermeiden? Kinderarztpraxen voll – was nun? Der nachfolgende Text ist etwas vereinfacht und gibt einige Sonderfälle und -regelungen nicht wieder. Warum ist die Arztpraxen-Situation so, wie sie ist? Die Anzahl der Zulassungen für…

Mehr »

Schulzendorf droht den Anschluss zu verlieren – ein Kommentar

24. Juli 2018
Von
Schulzendorf droht den Anschluss zu verlieren – ein Kommentar

Share Als Zeuthener Gemeindevertreter beobachtet man die Entwicklung in Schulzendorf mit Erstaunen: Vor zwei Jahren haben Zeuthen, Eichwalde und Schulzendorf (ZES) einen Regionalausschuss gebildet, um gemeinsam das Beste für ihre Bürger zu erreichen. Nicht zuletzt das Gefühl, das Verwaltungsabläufe dringend optimiert werden müssen, trug zu dieser Entscheidung bei. Während Zeuthen und Eichwalde längst eng zusammenarbeiten…

Mehr »

Warum „heimisch“ für Bienen nicht immer gut ist

27. April 2018
Von
Warum „heimisch“ für Bienen nicht immer gut ist

Share Vielleicht kennen Sie die Situation: Sie wurden von der Gemeinde aufgefordert, als Ausgleich für gefällte Bäume neue zu pflanzen. Das Amt macht die Auflage, dass diese „heimisch“ sein sollen und gibt noch eine Liste mit 10-15 Arten mit. Der „Traumbaum“ steht zwar nicht auf der Liste, aber immerhin tut man ja den Bienen und…

Mehr »

Anzeige

ANZEIGE

Werbung