Sensationeller Jazzabend!

12. Juli 2009
Von

Beim 2. Konzert des Schulzendorfer Sommerjazzes standen hochkarätige Künstler auf der Bühne der Patronatskirche. Die weltweit populäre Jazzsängerin Uschi Brüning, Ernst-Ludwig Petrowsky, der in der DDR als Vaterfigur des Jazzens gilt und der bekannte Satiriker Wiglaf Droste.

Ohne große Showeffekte und elektronische Finessen, dafür jedoch mit viel Ausstrahlungskraft und berauschender Spielfreude präsentierte sich das Jazz Duo vor einem hell wachem und ständig lauschendem Publikum.

Auch von der viel beschworenen Experimentierfreudigkeit der Vokalistin und des Saxophonisten konnte sich das Publikum überzeugen. Uschi Brüning begeisterte mit ihrer grandiosen Stimme. Ihr bescheidenes Lächeln und ihr beinahe zurückhaltendes Auftreten auf der Bühne faszinierte das Publikum.

Der stilsichere Wiglaf Droste brillierte mit seiner satirischen Polemik, die besonders auf Missstände in der Politik und der Wirtschaft aufmerksam machte. Dabei scheute er sich nicht auch den Vatikan auf die Schippe zu nehmen. Er lüftete unter anderem das Geheimnis, wie der Vatikan nach mehreren Tagen den Papst wählt. Nämlich durch Flaschendrehen!

In Sachen Eintrittskarten ähnelte das 2. Konzert des Schulzendorfer Sommerjazz 2009 dem Fußball WM Finale 2006 in Berlin. Viele Jazzfans standen vor der Schulzendorfer Patronatskirche und gaben die Hoffnung nicht auf vielleicht doch noch eine Karte für das seit langer Zeit ausverkaufte Jazzkonzert zu erhaschen. Doch nur ganz wenigen gelang dieses Unterfangen. Mittendrin verließ eine junge Frau das Konzert um den Platz für ihren Vater, der bereits spannungsgeladen minutenlang vor der Patronatskirche auf und ab ging, im Tausch freizumachen. Die Ankündigung im Programm der Veranstalter „Brüning – Petrowsky – Droste: ein grandioser Höhepunkt in drei Jahren Sommerjazz“ traf vollends zu! Knapp 180 Jazzfreunde, unter ihnen der bekannte Komponist Thomas Natschinski und Christine Dähn, die frühere Rundfunk- und Fernsehmoderatorin waren begeistert von diesem Jazzabend.

One Response to Sensationeller Jazzabend!

  1. Frank Welskop
    13. Juli 2009 at 12:20

    Lieber Herr Wolff,
    wunderbar geschrieben und wie immer mit sehr guten Bildern eingerahmt!

    Auf diesem Wege möchte ich Sie dann auch noch schriftlich zur Buchpremiere einladen, die am 08.09.2009 ab 19 Uhr in der Butze stattfinden wird. Geplant sind danach noch 4 weitere Präsentationen in der Fluglärmteppichregion. Wie gesagt, wenn der Zeitplan eingehalten wird.
    Mit besten Grüßen
    Ihr Frank Welskop

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE

Werbung