Wer weiß was? – Unfallflucht nach Karambolage!

19. September 2010
Von
Wer weiß was? – Unfallflucht nach Karambolage!

Am letzten Montag nahm der Fahrer eines PKW Opel Astra einer Schulzendorferin die Vorfahrt. Glücklicherweise wurde bei diesem Zusammenstoß niemand verletzt. Lediglich Blechschaden verursachte der Opelfahrer. Doch kaum stieg er aus seinem Auto aus um nachdem dem Schaden Ausschau zu halten, war er wieder verschwunden. Er flüchtete vom Unfallort. Welch ein asoziales Verhalten! Bei dem…

Mehr »

Straßenausbau: Bürgermeister Mücke lud Gemeindevertreter zum Arbeitstreffen ein. – 7 Millionen Euro neue Zielvorgabe?

18. September 2010
Von
Straßenausbau: Bürgermeister Mücke lud Gemeindevertreter zum Arbeitstreffen ein. – 7 Millionen Euro neue Zielvorgabe?

Am vergangenen Donnerstag, 18.30 Uhr lud Bürgermeister Mücke Schulzendorfs Gemeindevertreter in das Rathaus zum Arbeitstreffen ein. Der Anlass: Das gescheiterte 16 Kilometer Straßenausbauprojekt! Vor einigen Tagen hatte die Verwaltung die europaweite Ausschreibung des Projekts aufgehoben. Alle Angebote lagen „deutlich über den der Gemeinde Schulzendorf zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln“, hieß es in einer öffentlichen Erklärung zu…

Mehr »

Patronatskirche: Gut Wand! Ein Sachse, eine Bayerin und eine Berlinerin restaurieren die Triumphbogenwand!

17. September 2010
Von
Patronatskirche: Gut Wand! Ein Sachse, eine Bayerin und eine Berlinerin restaurieren die Triumphbogenwand!

In dieser Woche begannen Restaurationsarbeiten in der Patronatskirche. Lange hatte es gedauert bis das nötige Geld dafür vorhanden war. Dank vieler kleinen Spenden von Schulzendorfern und Anwohnern der Nachbargemeinden konnte die Restaurierung der Triumphbogenwand in Angriff genommen werden. Rund 10.000 Euro wird sie kosten, die Gemeinde wird sich an den Arbeiten finanziell beteiligen. An der…

Mehr »

Der Straßenausbau geht weiter!

14. September 2010
Von

Mehr »

Investitionen in die Zukunft: Ab sofort kicken die Jüngsten auf dem Bolzplatz in der August – Bebel Straße! SG Sportlerheim übergeben.

13. September 2010
Von
Investitionen in die Zukunft: Ab sofort kicken die Jüngsten auf dem Bolzplatz in der August – Bebel Straße! SG Sportlerheim übergeben.

Am Freitag gab es auf dem Gelände der SG Schulzendorf gleich doppelten Anlass zum Feiern. Paul und Olga aus der Schulzendorfer Grundschule durchschnitten gemeinsam mit Bürgermeister Markus Mücke und dem Vizepräsidenten des Fußball Landesverbandes Brandenburg e.V. (FLB), Fred Kreitlow das grüne Eröffnungsband für den neu gebauten Bolzplatz. Rund 3 Millionen Euro, die aus dem Vermögen…

Mehr »

Aus und vorbei: Das Straßenausbauprojekt ist vom Tisch!

10. September 2010
Von

Das vorliegende Straßenausbauprojekt von 16 Kilometer unbefestigter Straßen ist vom Tisch. Die Ausschreibung wurde aufgehoben. „Grund hierfür ist, dass alle Angebote deutlich über den der Gemeinde Schulzendorf zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln liegen.“, teilte die Gemeinde auf ihrer Internetplattform mit.

Mehr »

Trotz Schauer herrschte Hochstimmung beim Straßenfest in der August – Bebel – Straße!

10. September 2010
Von
Trotz Schauer herrschte Hochstimmung beim Straßenfest in der August – Bebel – Straße!

Straßenfeste sind in Schulzendorf zuletzt in Mode gekommen. Vor einigen Wochen gab es das Debüt in der Grünen Trift. Am letzten Wochenende trafen sich die Bewohner der August Bebel Straße bereits zum vierten Mal in Folge zu ihrer Party. Im Gegensatz zu den Anwohnern hatte Petrus dabei nicht die allerbeste Laune. „Es gehört auch zur…

Mehr »

16 Kilometer Straßenausbau: Landet das europäische Straßen(Albtraum)projekt im Papierkorb?

8. September 2010
Von
16 Kilometer Straßenausbau:  Landet das europäische Straßen(Albtraum)projekt im Papierkorb?

Seit dem die nicht offiziellen Zahlen für den Ausbau der 16 Kilometer  unbefestigter Straßen in Schulzendorf im Umlauf sind, kochen die Gemüter der betroffenen Anlieger hoch. Zumal die Macher des Projekts  im vergangenen Jahr versprachen, dass sich die Kosten durch die  europaweite Ausschreibung verringern würden. Doch das Gegenteil scheint der Fall zu sein! Schulzendorfer.de sprach…

Mehr »

Tag der offenen Tür: Schulzendorfs Feuerwehr lockte mit einem großartigen Spektakel Hunderte Schaulustige an!

7. September 2010
Von
Tag der offenen Tür: Schulzendorfs Feuerwehr lockte mit einem großartigen Spektakel Hunderte Schaulustige an!

Mehrere hundert Besucher waren am letzten Sonntag der Einladung der Schulzendorfer Feuerwehr zum Tag der offenen Tür gefolgt. Man hätte annehmen können, dass es auf ihrem Gelände lichterloh brannte. Denn viele Lösch- und Rettungsfahrzeuge hatten sich in Position gebracht. „Wir wollen den Besuchern heute unsere Arbeit etwas näher bringen.“ umriss Gemeindebrandmeister Rene Keller den Sinn…

Mehr »

SG Schulzendorf: Rote Laterne abgegeben! Die Grün Weißen ringen in einer spannenden Partie den Favoriten aus Wernsdorf nieder.

6. September 2010
Von
SG Schulzendorf: Rote Laterne abgegeben! Die Grün Weißen ringen in einer spannenden Partie den Favoriten aus Wernsdorf nieder.

In einem sets unterhaltsamen Spiel setzte sich die SG Schulzendorf gegen den Favoriten, Fankonia Wernsdorf mit 2:0 durch. Die Gäste waren über 90 Minuten das spielbestimmende Team, sie hatten mehr als ein Dutzend hochkarätiger Chancen, die sie nicht nutzen konnten. Selbst einen Foulelfmeter vergab der Titelaspirant. Die Schulzendorfer Kicker wurden für ihren hohen Kampfeinsatz mit…

Mehr »

„Ich möchte, dass es meinem Kind gut geht.“ – Simone Schmidt (*) kämpft gemeinsam mit anderen Müttern gegen die Abschiebung ihrer Tochter aus der Kita Löwenzahn.

3. September 2010
Von
„Ich möchte, dass es meinem Kind gut geht.“ – Simone Schmidt (*) kämpft gemeinsam mit anderen Müttern gegen die Abschiebung ihrer Tochter aus der Kita Löwenzahn.

Saskia(*), ein sehr sensibles und schüchternes Mädchen, ist fünf Jahre alt und fühlt sich in der Kita Löwenzahn sehr wohl. Vor Kurzem trennten sich die Wege ihrer Eltern. Mit ihrer Mutti zog sie nach Zeuthen. Dieser Umstand setzte die Verwaltungsmaschinerie in Gang. Schließlich kann nur ein Schulzendorfer Einwohner einen Kitaplatz im Ort beanspruchen. Die Verwaltung…

Mehr »

Katastrophenbaustelle Butze: Für die Beseitigung der Wasserschäden muss die Verwaltung Geld in die Hand nehmen. Wer trägt dafür die Verantwortung – Niemand?

2. September 2010
Von
Katastrophenbaustelle Butze: Für die Beseitigung der Wasserschäden muss die Verwaltung Geld in die Hand nehmen. Wer trägt dafür die Verantwortung – Niemand?

Im Zusammenhang mit den Schäden in der Butze wurden viele Fragen laut. Wofür muss eine Baufirma bei schlechten Witterungsverhältnissen sorgen? Welche Verantwortung trägt der Auftraggeber für Leistungen, die in einer Schlechtwetterperiode ausgeführt werden. Die Redaktion nahm das zum Anlass und sprach mit dem Baurechtsexperten, Rechtsanwalt Heribert Hennig aus Berlin. Seit vielen Jahren steht er privaten…

Mehr »

Leser fragten nach!

31. August 2010
Von

Die Redaktion Schulzendorfer.de erhielt zum Artikel “ Straßenausbau kostet über 9 Millionen Euro!“ zahlreiche Anfragen. Leser wollten wissen wie es sein kann, dass Zahlen einer Submission veröffentlicht werden, von denen Schulzendorfs Bürgermeister Markus Mücke behauptet, dass die Angebote erst ausgewertet werden müssen. Es gibt in Deutschland Firmen, die bundesweit zu allen öffentlichen Ausschreibungen intensiv recherchieren.…

Mehr »

Im Genießertempo auf Entdeckungstour!

30. August 2010
Von
Im Genießertempo auf Entdeckungstour!

Traditionell lädt der Verein zur Wiederherstellung der Patronatskirche jährlich im August zur Landpartie per Pedale ein. Zum siebenten Mal trafen sich am letzten Samstag knapp 30 Rad – und Kulturfreunde um Sehenswertes in den Nachbargemeinden zu erkunden, einige weniger als im Jahr zuvor. Aber nicht nur die nassen Witterungsverhältnisse waren ein Grund dafür, dass die…

Mehr »

Rita Koppe sagte Ade!

29. August 2010
Von
Rita Koppe sagte Ade!

Schulzendorfs stellvertretende Bürgermeisterin Rita Koppe geht in den Ruhestand. Viele Jahre nahm die Berlinerin an der Entwicklung der Gemeinde teil. Am Freitag verabschiedete sie sich in der Patronatskirche. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Amt, Freunde, Bekannte und ausgewählte Gemeindevertreter waren auf Einladung erschienen und zollten der Beigeordneten Anerkennung für ihre Arbeit.

Mehr »

ANZEIGE

Werbung