GEGENDARSTELLUNG

18. September 2017
Von

Auf der unter URL http://www.schulzendorfer.de betriebenen Internetseite „Der Schulzendorfer“ wurde am 14.September 2017 der Redaktionsbeitrag „Plakate – Klau“ Bürgermeister Mücke wird Amtsmissbrauch vorgeworfen“ veröffentlicht, der unwahre Tatsachenbehauptungen enthält. Unwahr ist, dass die Polizei festgestellt hat, dass die Wahlkampfplakate auf meine Weisung hin entfernt wurden. Wahr ist, dass die Polizei eine solche Feststellung nicht getroffen hat.…

Mehr »

Große Opernklänge bei den Schlosskonzerten Königs Wusterhausen

18. September 2017
Von
Große Opernklänge bei den Schlosskonzerten Königs Wusterhausen

Just zu Beginn der neuen Jahreszeit findet am 23. September um 19 Uhr im Kavalierhaus ein Konzert statt, das es in dieser Form bei dem Festival noch nicht gegeben hat. An diesem Abend wird das Geschwisterduo Bettina Aust (Klarinette)und Robert Aust (Klavier) zu Gast sein. Beide sind nicht nur als preisdekorierte Solisten gefragt und konzertieren…

Mehr »

Vernissage „Herbstzeit“ im Volkshaus Wildau

17. September 2017
Von
Vernissage „Herbstzeit“ im Volkshaus Wildau

Am 20. September 2017 um 18.30 Uhr findet im Volkshaus Wildau die Vernissage „Herbstzeit“ statt. Der Eintritt ist frei. Eröffnet wird unter anderem die neue Ausstellung des Malzirkels des Seniorentreffs in Wildau. Alle zwei Jahre, und das nun zum 7. Mal, zeigen die Mitglieder ihre neuesten Bilder. Aussteller sind Brigitte Hahn, Gudrun Klose, Brigitte Templiner,…

Mehr »

Martina Mieritz (SPD) beschäftigt Zeuthens Wahlausschuss

16. September 2017
Von
Martina Mieritz (SPD) beschäftigt Zeuthens Wahlausschuss

Am kommenden Montag ab 16 Uhr steht die Personalie der SPD – Bürgermeisterkandidatin im Mittelpunkt des Zeuthener Wahlausschusses. Ein Bürger hat Bedenken gegen die von Mieritz abgegebene Berufsbezeichnung im Wahlvorschlag angemeldet und Einspruch erhoben. Die SPD – Politikerin gibt dort an, „Gymnasiallehrerin“ zu sein. Dies könne nach Überzeugung des Zeutheners nicht korrekt sein, denn bei…

Mehr »

16 km Straßenbau: Rathaus muss Beiträge zurückerstatten

15. September 2017
Von
16 km Straßenbau: Rathaus muss Beiträge zurückerstatten

Knapp 5.000 Euro muss die Gemeinde Schulzendorf einem Grundstückseigentümer zurückzahlen, die der zuvor für Einfahrt, Straßenausbau und Beleuchtung entrichtet hatte. Grund der Rückerstattung: Das Grundstück des Anliegers wird vom Bauprogramm nicht erfasst und kann somit nicht für die Erhebung von Straßenbaubeiträgen herangezogen werden. Der Betroffene hat gegen seinen Beitragsbescheid zum 16 Kilometer Straßenausbau Klage erhoben.…

Mehr »

Anzeige

ANZEIGE

Werbung