Gemeinderat: Die Harmonie war schon fast unheimlich

16. Mai 2018
Von

Das gab es im Gemeinderat schon lange nicht mehr: Kein Zoff, kein Zwist, kein Schlagabtausch, keine Vorwürfe, keine Respektlosigkeiten, keine Stänkereien, keine patzigen Antworten auf Fragen, keine langweiligen Monologe. Stattdessen sachlich orientierter Dialog zwischen Verwaltung und den Gemeindevertretern in einer außerordentlich friedlichen Atmosphäre. Schon nach rund zwei Stunden war die Sitzung beendet.

Rathaus

Abgeordnete lobten das Klima in der gestrigen Gemeinderatssitzung. Der Teilnehmerkreis war nahezu derselbe, wie in früheren Gemeindevertretersitzungen. Nur einer fehlte: Der SPD nominierte Bürgermeister Markus Mücke, er befindet sich gegenwärtig im Urlaub. Das Rathaus wurde vom stellvertretenden Bürgermeister Reech an der Spitze vertreten.

6 Responses to Gemeinderat: Die Harmonie war schon fast unheimlich

  1. Willy Stich
    17. Mai 2018 at 04:45

    Die Mückenplage geht im Herbst vorrüber. Aber im Amt nicht.

  2. Petra
    Petra
    16. Mai 2018 at 19:47

    Was würde passieren, wenn der Verwalter gar nicht mehr ins Amt kommt? Nichts schlimmeres als jetzt!

  3. Zeuthener
    16. Mai 2018 at 17:21

    Schickt ihn doch in den Ganzjahresurlaub. Kostet zwar Geld, aber bringt die Gemeinde vorwärts.

  4. Insider
    16. Mai 2018 at 16:58

    So läuft es, wenn ein eitler und sich für unfehlbar haltender Markus Mücke nicht in einer Gemeindevertretersitzung anwesend ist. Was glaubt ihr, wie die Stimmung im Amt ist, wenn der Bürgermeister im Urlaub ist?

  5. Herr Lehmann
    16. Mai 2018 at 15:24

    Naja, ich hatte zum Teil aber einen anderen Eindruck und Herrn Wolff hab ich auch nicht gesehen, also ist das hier nur Bericht über Dritte.

    Ich erinnere mich z.B. daran das Hr.Dr. Burmeister Hr. Sonntag freundlich aber dennoch klar fordernt eine Empfehlung gab beim Architekten der Grundschule anzurufen und nach den Urheberrechten zu fragen. Die Antwort darauf war (Sonntagtypisch) arrogant und besserwisserisch…..nein das mache ich nicht Hr.Dr. Burmeister…blablabla…Wettbewerbsverzerrung usw….kennt er sich ja drin aus als Vorbestraftern im Amt.

    Wäre der Kollege SummSumm noch dabei gewesen, dann wäre es wie immer gewesen :)

  6. Obelix
    16. Mai 2018 at 13:07

    Ach du meine Nase? Wie kann das den möglich sein? Wer ist dann wohl der Bock, den man zum Gärtner gemacht hat?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE

Anzeige

>