Familienladen Seifenblase: Vortragsreihe „Auskommen mit dem Einkommen“.

15. April 2015
Von
Wie man clever wirtschaftet kann man im Familienladen Seifenblase in Wildau erfahren. (Foto: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg)

Wie man clever wirtschaftet kann man im Familienladen Seifenblase in Wildau erfahren. (Foto: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg)

Das Leben ist teuer – besonders für Familien mit Kindern. Oft müssen sie jeden Euro vor dem Ausgeben mehrmals umdrehen. Mit der Vortragsreihe „Auskommen mit dem Einkommen“ bietet die Verbraucherzentrale praktische Tipps zum Geld sparen in allen Lebenslagen – von der Ernährung über Strom und Gas bis zu Versicherungen.

Dank der Förderung durch das Familienministerium des Landes ist die Teilnahme an den Vorträgen kostenlos. Alle Verbraucher, die ihr Haushaltsbudget auf Herz und Nieren prüfen wollen, sind zu folgenden Vorträgen jeweils an einem Montag von 10.00 bis 12.00 (bzw. 13.00) Uhr herzlich eingeladen in den Familienladen „Seifenblase“ (Karl-Marx-Str. 114 in 15745 Wildau):

  • Am 20.04. verschaffen sich die Teilnehmer einen Überblick über das eigene Geld: Was kommt regelmäßig rein, welche Ausgaben kann man nicht „wegsparen“ und wo kann gespart werden, ohne dass es zu sehr weh tut?
  • Am 27.04. gibt der Experte der Verbraucherzentrale es Tipps zu Internet und Handy: Wie finden Verbraucher einen günstigen Tarif, worauf müssen sie beim Vertragsabschluss achten und wie können sie sich gegen unberechtigte Rechnungen wehren? Anschließend können die Teilnehmer ihr Wissen direkt im Internet testen.
  • Am 04.05. geht es rund ums Thema Essen. Mit ein paar einfachen Tipps können Familien günstig einkaufen und kochen – so, dass es schmeckt, gesund und bezahlbar ist.
  • Am 11.05. geht es den größten Stromfressen im Haushalt an den Kragen. Hier können Verbraucher eine ganze Menge Geld sparen – natürlich ohne zu frieren!
  • Am 18.05. erfahren die Teilnehmer schließlich, wie sie zu einem günstigen Girokonto kommen, welche Versicherungen sinnvoll sind und sie sich bei einer Kreditaufnahme nicht über den Tisch ziehen lassen.

Zusätzlich gibt es kostenlos die Broschüre „Clever wirtschaften“ mit vielen Spartipps der Verbraucherzentrale.

Die Vortragsreihe ist ein Kooperationsprojekt der Verbraucherzentrale mit dem Familienladen „Seifenblase“ und dem KJV e.V.

Wer möchte bekommt eine Beratung der Verbraucherzentrale und kostenlose Tipps unter www.vzb.de.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE

Werbung