Extrem Sport für extrem guten Zweck – Wander Team sucht noch Förderer.

27. Juni 2015
Von

100 Kilometer nonstop wandern, das Ganze in 30 Stunden absolvieren, Essen und Trinken zwischendurch. Nach genussvollem Wandern hört sich das nicht gerade an. Ist es auch nicht!

Trail Walken nennt sich diese extreme Herausforderung. Das „Team ZEWS“ , das aus sechs hart gesottenen Wandersleute aus Schulzendorf, Zeuthen, Eichwalde und Wildau besteht, will am Belgischen Oxfam-Trail Walker Ende August mitmachen. Über 250 Teams haben sich bereits für das Riesen Spektakel angemeldet.

Trail Walk "Team ZEWS" 2014. (v.l.:Frank Vulpius, Lisa Küster aus Schulzendorf, Christian Hebel, Maximilian Hartstock) Foto:Anja Pokorny.

Trail Walk „Team ZEWS“ 2014. (v.l.:Frank Vulpius, Lisa Küster aus Schulzendorf, Christian Hebel, Maximilian Hartstock) Foto:Anja Pokorny.

Ziel des Trail Walkers ist es, gegen die Ungerechtigkeit der Armut auf der Welt zu kämpfen. 1.500 Euro müssen die Teams als Teilnahme Spende sammeln. Mit diesem Geld werden Solidaritätsprojekte für Arme in der gesamten Welt realisiert.

So wurden in der Vergangenheit der armen Bevölkerung in El Salvador geholfen, sich auf Naturkatastrophen vorzubereiten. Im von Überschwemmungen geplagten Laos wurden Holzbrücken gebaut, damit die arme Landbevölkerung ihre Felder erreichen kann.

Erstmals fand der Trail Walk vor mehr als 25 Jahren in Hongkong statt. Derzeit wird er in 9 Ländern organisiert und zählt mittlerweile zu den bedeutendsten Team Sport Ereignissen der Welt.

„Team ZEWS“, das bereits zwei Mal am Team Wettbewerb teilnahm, hat noch ein Problem: Rund 900 Euro fehlen noch, um die Teilnahme zu sichern.

Deshalb veranstalten die Team Sportler am 5. Juli während der Hobbythek im Eichwalder Eichenpark-Stadion einen Sponsorenlauf.

Die Idee: die drei Walker des Teams wandern während der gesamten Veranstaltung, also von 15.00 bis 18.00 Uhr als Gruppe die Stadionrunde. Sie erhalten pro geschaffte Runde und pro Person einen vorher von Sponsor*innen angekündigten Betrag auf ihr Teamkonto überwiesen.

Gesucht werden nun Personen oder Firmen, die gern als Sponsor*innen für dieses öffentliche Training fungieren wollen.

Interessenten melden sich bitte unter team@oxfam.kjv.de oder 0177/7071568 bzw. 03375/2465800.

Daneben freut sich „Team ZEWS“ natürlich über jede Spende auf das Teamkonto von Oxfam Belgien unter IBAN: BE37 0000 0000 2828 und BIC: BPOT BE B1 mit dem Verwendungszweck: „8072 – OTW TEAM 360 – Spende“ und über Besuche und gute Gespräche beim Hobbytheks-Oxfam-Stand am 05.07.2015.

Das Ganze ist ein Projekt der Jugendarbeit des KJV e.V. im Rahmen des Kooperationsprojektes „Jugendarbeit in ZEWS“ und wird gefördert durch Mittel des Landkreises Dahme-Spreewald.

One Response to Extrem Sport für extrem guten Zweck – Wander Team sucht noch Förderer.

  1. Karo
    27. Juni 2015 at 10:17

    Eine gute Gelegenheit zur Spendensammlung für den guten Zweck hätte es doch sicher gestern auf der „Party“ zur Grundsteinlegung am Ortszentrum gegeben. Bestimmt waren dort finanzkräftige Gäste anwesend!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE

Werbung