Eulenspiegelei: Rathaus errichtet neuen Parkplatz mit integriertem Hydranten

12. September 2018
Von

Das Bauamt von Bürgermeister Mücke (SPD – nominiert) genießt bei Bürgern nicht den allerbesten Ruf. Jetzt hat Ortsentwicklungschef Joachim Kolberg (CDU), pensionierter Verkehrspolizist, einen Vorgang aufgedeckt, der für öffentliches Gelächter über die Fachleute des Schulzendorfer Bauamtes sorgen dürfte.

Was sind das für Fachleute, die so einen Parkplatz planen?

Was sind das für Fachleute, die so einen Parkplatz planen?

Wer einmal eine Veranstaltung in der Patronatskirche im Altdorf besuchte wird bestätigen, dass die Parkplatzsuche oft schwierig ist. Um sie zu entspannen hat der Gemeinderat den Bau von fünf Parkplätzen unmittelbar vor der Kirche beschlossen.

„Jetzt bauen die Fachleute die fünf Parkplätze, aber auf einem befindet sich ein Hydrant, der im Brandfall durch die Feuerwehr genutzt wird. In der Straßenverkehrsordnung steht jedoch, dass über Hydranten nicht geparkt werden darf.“, so Kolberg.

Heißt zu gut Deutsch: Von den fünf neu errichteten Parkplätzen dürfen nur vier genutzt werden. Doch tatsächlich war der Parkplatz mit Hydrant zuletzt belegt. „ Das ist eine Ordnungswidrigkeit. Aber dem Ordnungsamt ist das wohl gleichgültig.“, resümiert der Ex – Verkehrspolizist.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE

Anzeige