Das war das Jahr 2017

29. Dezember 2017
Von

Jahresrückblick

Januar

Bereits zum zweiten Mal schlagen Einbrecher im Drogeriemarkt Rossmann zu. Die Gauner fahren mit einem PKW die Tür ein und gelangen so in den Markt.

Erneut im Visier von Einbrechern: Der Drogeriemarkt im Ortszentrum. (Foto: mwBild)

Erneut im Visier von Einbrechern: Der Drogeriemarkt im Ortszentrum. (Foto: mwBild)

Beim Traditionsturnier um den Pokal des Schulzendorfer Bürgermeisters gewinnt der 1. FC Wacker Lankwitz. Im Finale siegen die Berliner gegen den Hausherren, die SG Schulzendorf, knapp mit 3:2.

Die Leistung der SG Schulzendorf - Kicker konnte sich sehen lassen. (Foto: mwBild)

Die Leistung der SG Schulzendorf – Kicker konnte sich sehen lassen. (Foto: mwBild)

In Zeuthen nimmt ein Untersuchungsausschuss die Arbeit auf. Diese Fragen stehen im Mittelpunkt: Hat Beate Burgschweiger (SPD) im Skandal um die Sperrung der einsturzgefährdeten Sporthalle zu spät gehandelt? Wurden tausende Menschen in Kenntnis der Sachlage lebensbedrohlichen Gefahren ausgesetzt?

Die Mitglieder des Untersuchungsausschusses: Karl-Uwe Fuchs/FDP (1.v.l.), Beate Tetzlaff/SPD (2.v.l.), Michael Wolter/CDU (Mitte), Heiko Witte/SPD (1.v.r.), Dieter Karczewski/BfZ (2.v.r.), Nadine Selch/CDU (3.v.r.)

Die Mitglieder des Untersuchungsausschusses: Karl-Uwe Fuchs/FDP (1.v.l.), Beate Tetzlaff/SPD (2.v.l.), Michael Wolter/CDU (Mitte), Heiko Witte/SPD (1.v.r.), Dieter Karczewski/BfZ (2.v.r.), Nadine Selch/CDU (3.v.r.)

Februar

Nach 36 Jahren kehrt das restaurierte Epitaph des Arendt Friederich von Pfuel aus dem Jahre 1673 zurück in die Patronatskirche.

Das restaurierte Epitaph auf dem Weg in die Kirche (Foto: Burmeister)

Das restaurierte Epitaph auf dem Weg in die Kirche (Foto: Burmeister)

Der Gemeinderat beschließt, dass die Gemeinde bei Anträgen zur Rückzahlung von Essengeld auf die Einrede der Verjährung verzichtet.

März

Die Volleyballer des SV Schulzendorf gewinnen am letzten Spieltag beide Spiele und beenden die Saison als Tabellenvierter.

Mit einem überzeugenden Auftritt beendeten die Schmetterlinge die Saison. (Foto: mwBild)

Mit einem überzeugenden Auftritt beendeten die Schmetterlinge die Saison. (Foto: mwBild)

Leni und Frederik, Schuldirektor Frank Freese und Sportlehrerin Marit Stoye nehmen einen besonders begehrten Titel entgegen: Sportlichste Grundschule 2016 im gesamten Landkreis Dahme Spreewald.

Was für ein Moment! Landrat Loge nimmt die Ehrung vor. (Foto:mwBild)

Was für ein Moment! Landrat Loge nimmt die Ehrung vor. (Foto:mwBild)

Bereits wenige Wochen nach Beginn der Bauarbeiten zur Erweiterung des Horts befindet sich das Unternehmen im Bauverzug.

Ende November sollen hier Kinder einziehen. (Foto: mwBild)

Ende November sollen hier Kinder einziehen. (Foto: mwBild)

Bürger kritisieren die Höhe des Folgekostenbeitrages, den die Israel – Erben als Ausgleich für die Schaffung sozialer Infrastruktur durch die Gemeinde zahlen müssen. Er sei zu gering bemessen.

Ist vom sozialen Wohnungsbau bei seinem Projekt nicht begeistert: Dr. Jochen Palenker (Foto:mwBild)

Ist vom sozialen Wohnungsbau bei seinem Projekt nicht begeistert: Dr. Jochen Palenker (Foto:mwBild)

April

Mit der Trikotwerbung der SG Schulzendorf befasst sich der Fußball Landesverband. Auf ihr ist ein Totenkopf abgebildet. Es wird Werbung für eine Bar gemacht, deren Inhaber Mitglied einer Band ist, die wegen ihrer aggressiven Texte unter Beobachtung des Berliner Staatsschutzes steht.

Der Anstoß für Kritik an der Trikot Werbung

Der Anstoß für Kritik an der Trikot Werbung

Kent Robin Tönnesen von den Berliner Handball Füchsen trainiert mit Kindern der Grundschule Handball.

Kent Robin Tönnesen und die Schulzendorfer Handballer (Foto: mwBild)

Kent Robin Tönnesen und die Schulzendorfer Handballer (Foto: mwBild)

 

Die Spielplatzinitiative hat ihre Arbeit getan. Das letzte Spielgerät wurde auf dem Spielplatz Am Abhang aufgestellt.

Von der Idee bis zur Realität dauerte es 9 Jahre. (Foto: mwBild)

Von der Idee bis zur Realität dauerte es 9 Jahre. (Foto: mwBild)

 

Mai

Bürgermeister Mücke wird Ehrenbürger der polnischen Partnergemeinde Kargowa. Was die Polen bei ihrer Entscheidung offenbar nicht wussten: Mücke sprach sich einst gegen die Kooperation aus.

Henryka Kaminczak, Stadtratschefin (li.) und Bürgermeister Jerzy Fabis (re.) bei der Ehrung (Foto: Gemeinde Kargowa)

Henryka Kaminczak, Stadtratschefin (li.) und Bürgermeister Jerzy Fabis (re.) bei der Ehrung (Foto: Gemeinde Kargowa)

Im Zusammenhang mit Bauarbeiten an der Zeuthener Tankstelle und nötigen Maßnahmen zur Grundwasserhaltung wird eine Belastung des Grundwassers mit leichtflüchtigen chlorierten Kohlenwasserstoffen (LCKW), die als krebserregend gelten, erkannt.

Die Arbeiten ruhen. (Foto: mwProjekt)

Die Arbeiten ruhen. (Foto: mwProjekt)

Bürgermeister Markus Mücke bestätigt Verschiebung der Übergabe des Hortanbaus. Sie soll Ende Januar 2018 erfolgen.

Der Grundstein für die neue Kita in der Ernst Thälmann Straße wird gelegt.

Grundsteinlegung in aller Stille (Foto: Dr. H. Burmeister)

Grundsteinlegung in aller Stille (Foto: Dr. H. Burmeister)

Juni

Das Verwaltungsgericht Cottbus hat in einer Eilentscheidung die von der Gemeinde Schönefeld verhängte Untersagung der Musikveranstaltung „Second Horizon Festival 2017“ in Kiekebusch für rechtens erklärt. Von Bürgern der Region gab es zuletzt massive Beschwerden gegen die nächtliche Ruhestörung.

Sylvia Lehman (SPD) erntet für ihr Abstimmungsverhalten in Sachen BER – Nachtflug bei einem Wahlkampfauftritt Gelächter. Bürger nehmen ihr es nicht ab, dass sie für ein Nachtflugverbot ist, schließlich hat sie im Landtag dagegen gestimmt.

Viele Beifall vom Publikum erntete der Chef des Gemeinderates für seine Forderung. (Foto: mwBild)

Viele Beifall vom Publikum erntete der Chef des Gemeinderates für seine Forderung. (Foto: mwBild)

Juli

Nach einem Hagel öffentlicher Kritik gibt Bürgermeisterin Beate Burgschweiger ihren Plan, auf Gemeindekosten gemeinsam mit ihrem Ehemann auf Einladung der Partnergemeinde Interlaken in den Schweizer Kurort zum Unspunnenfest zu reisen, auf.

Die Reisepläne von Beate Burgschweiger sorgten für Wirbel.

Die Reisepläne von Beate Burgschweiger sorgten für Wirbel.

Zufällig wird Abgeordneten bekannt, dass Eltern Absagen für einen Hortplatz erhielten. Die Unruhe darüber ist groß. Eine Sondersitzung wird einberufen. Später wird durch eine Ausnahmeregelung des Bildungsministeriums die Kapazitätserhöhung des Horts möglich.

Eltern und Volksvertreter zweifeln, dass Bürgermeister Mücke und Ex - Kämmerin Meskat die Hortmisere im Griff haben. (Foto: mwBild)

Eltern und Volksvertreter zweifeln, dass Bürgermeister Mücke und Ex – Kämmerin Meskat die Hortmisere im Griff haben. (Foto: mwBild)

August

Die heiße Phase im Bürgermeisterwahlkampf läuft: Markus Hecker (AfD), Andreas Körner (Bündnis 90/Die Grünen), Winnifred Tauche (Tauche) und Markus Mücke stellen sich in der Butze den Fragen der Schulzendorfer. Der parteilose Sven Herzberger, Martina Mieritz (SPD) und Nadine Selch (CDU) kämpfen in Zeuthen und Jörg Jenoch (Wählerinitiative Eichwalde) sowie Christian Könning (SPD) in Eichwalde um die Gunst der Wähler.

Andreas Körner und Markus Mücke (Foto:mwBild)

Andreas Körner und Markus Mücke (Foto:mwBild)

 

Winnifred Tauche wird von der Schulzendorfer CDU unterstützt. (Foto: mwBild)

Winnifred Tauche wird von der Schulzendorfer CDU unterstützt. (Foto: mwBild)

 

Markus Hecker ist in leitender Tätigkeit in einem Metallbaubetrieb tätig. (Foto: mwBild)

Markus Hecker ist in leitender Tätigkeit in einem Metallbaubetrieb tätig. (Foto: mwBild)

 

Ramona Brühls Stuhl blieb leer. (Foto: mwBild)

Ramona Brühls Stuhl blieb leer. (Foto: mwBild)

 

Andreas Körner, Sven Herzberger und Jörg Jenoch trafen sich am "Dreiländereck" (Foto: mwBild)

Andreas Körner, Sven Herzberger und Jörg Jenoch trafen sich am „Dreiländereck“ (Foto: mwBild)

SPD - Bürgermeisterkandidat Christian Könning (Foto: mwBild)

SPD – Bürgermeisterkandidat Christian Könning (Foto: mwBild)

 

In der Otto – Krien – Straße stürzen zwei Außenwände eines Einfamilienhauses ein. Der Eigentümer wollte Abdichtungsarbeiten an Kellerwänden durchführen und hatte sie dazu freigelegt. Offenbar hat er dabei die gemauerten Fundamente unterbuddelt. Wie durch ein Wunder kam niemand zu Schaden.

Das Haus bleibt vorerst unbewohnbar. (Foto: mwBild)

Das Haus bleibt vorerst unbewohnbar. (Foto: mwBild)

 

September

Zeuthens SPD Bürgermeisterkandidatin Martina Mieritz sorgt für Schlagzeilen. Sie hat ihren Lebenslauf geschönt. Dafür strafen sie die Zeuthener bei der Bürgermeisterwahl ab.

Diese Bezeichnungen führte Martina Mieritz bis vor kurzem. Zwei davon musste sie in ihrem Lebenslauf bereits korrigieren. (Foto:mwBild)

Diese Bezeichnungen führte Martina Mieritz bis vor kurzem. Zwei davon musste sie in ihrem Lebenslauf bereits korrigieren. (Foto:mwBild)

Schulzendorfs Verwaltung lässt in mehreren Straßen Dutzende Plakate abhängen, obwohl in ihnen das Plakatieren zulässig ist. Das Rathaus deklariert die Plakat – Attacke als Irrtum. Bürgermeister Mücke soll von dem Vorgang erst im Nachhinein erfahren haben.

Am Ende der Plakat Affäre bleiben viele Fragen unbeantwortet. (Foto: mwBild)

Am Ende der Plakat Affäre bleiben viele Fragen unbeantwortet. (Foto: mwBild)

Sven Herzberger stürmt mit einem überwältigen Ergebnis von über 60 Prozent das Zeuthener Rathaus. In Eichwalde siegt Jörg Jenoch. In Schulzendorf kommt es zur Stichwahl zwischen Amtsinhaber Mücke und Winnifred Tauche.

Oktober

Sturm Xavier richtet schwere Verwüstungen an: Massenweise umgeknickte Bäume, die Straßen versperrten oder auf Häuser gestürzt waren, Zäune und Gehwege zerstörten. Menschen wurden nach jetzigem Stand nicht verletzt. Die materiellen Schäden dürften in die Hundertausende gehen. Die Feuerwehr war wochenlang im Einsatz.

Ein umgestürzter Baum in der Ros - Luxemburg - Straße (Foto:mwBild)

Ein umgestürzter Baum in der Ros – Luxemburg – Straße (Foto:mwBild)

Markus Mücke gewinnt die Stichwahl gegen Winnifred Tauche denkbar knapp mit 270 Stimmen Vorsprung.

Markus Mücke nimmt die Blümchen von Gemeinderatschef Dr. Burmeister entgegen. (Foto: mwBild)

Markus Mücke nimmt die Blümchen von Gemeinderatschef Dr. Burmeister entgegen. (Foto: mwBild)

Der Umgang der Gemeindeverwaltung mit fehlerhaften oder nicht mehr existenten E – Mail Adressen stößt auf Kritik bei Brandenburgs obersten Datenschützern. Der Grund: Nachrichten an einen nicht mehr existenten oder mit einem Schreibfehler behafteten Adressaten, die mit der Domain „Schulzendorf.de“ enden, gehen nicht mehr an den Absender zurück, sondern landen in einem „Sammelpostfach“, wo sie gesichtet werden.

Wie sicher ist der E - Mail Verkehr mit Schulzendorfs Verwaltung? (Foto: mwBild)

Wie sicher ist der E – Mail Verkehr mit Schulzendorfs Verwaltung? (Foto: mwBild)

Die Zukunft der neuen Kita in der Ernst-Thälmann-Straße ist gesichert. Sie wird in der Trägerschaft der Johanniter – Unfallhilfe betrieben. Die evangelische Hilfsorganisation hat den von der Gemeinde ausgeschriebenen Wettbewerb gewonnen.

Rund 360 Kitas betreiben die Johanniter in ganz Deutschland.

Rund 360 Kitas betreiben die Johanniter in ganz Deutschland.

 

November

Das Interesse am Kauf eines Häuschens im Schulzendorfer Ritterschlag/Ritterfleck ist enorm. 21 Häuser hat Projektentwickler BONAVA bereits verkauft, drei sind reserviert.

B - Plangebiet Ritterschlag/Ritterfleck (Foto:mwBild)

B – Plangebiet Ritterschlag/Ritterfleck (Foto:mwBild)

Thomas Fischer ist nicht mehr Vorsitzender des SPD Ortsvereins Schulzendorf. Mit ihm hat sich das letzte politische Schwergewicht von den Sozialdemokraten aus der Gemeinde verabschiedet.

Thomas Fischer (SPD)

Thomas Fischer (SPD)

435 Weihnachtspakete gingen am Montag nach einer wochenlangen Hilfsaktion auf die Reise nach Osteuropa. Bewohner aus Berlin, Königs Wusterhausen, Eichwalde, Zeuthen und Schulzendorf haben Weihnachtspäckchen mit Geschenken für hilfsbedürftige Kinder gepackt und in die Schulzendorfer Sammelstelle zu Claudia Bäumer gebracht.

Die Hilfsaktion "Weihnachten im Schuhkarton" wird weltweit organisiert. (Foto: mwBild)

Die Hilfsaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ wird weltweit organisiert. (Foto: mwBild)

Die Linke und die Körner – Fraktion signalisieren im Ortsentwicklungsausschuss Investor Hauff, dass sie seinem Antrag auf Änderung des Flächennutzungsplans (FNP) am Helgolandplatz ablehnend gegenüber stehen.

Ortsentwicklungsausschuss: Investor Hauff konnte mit seinen Absichten bei der Mehrheit der Volksvertreter nicht punkten. (Foto: mwBild)

Ortsentwicklungsausschuss: Investor Hauff konnte mit seinen Absichten bei der Mehrheit der Volksvertreter nicht punkten. (Foto: mwBild)

 

Dezember

Durch Zufall gelangt die Existenz schwerwiegender Baumängel an der Miersdorfer Bibliothek an die Öffentlichkeit. Seit Juli sind die Probleme bekannt.

Beate Burgschweigers Geheimniskrämerei soll sogar in SPD - Kreisen für Unverständnis gesorgt haben. (Foto: mwBild)

Beate Burgschweigers Geheimniskrämerei soll sogar in SPD – Kreisen für Unverständnis gesorgt haben. (Foto: mwBild)

Der Personalrat der Gemeindeverwaltung hat sich mit einem Brief an Bürgermeister Mücke und den Chef des Gemeinderates, Dr. Herbert Burmeister (Die Linke), gewandt. In ihm macht er auf Missstände im Mitwirkungsverfahren beim Aufstellen des Stellenplanes 2018 aufmerksam.

Der Personalrat der Gemeindeverwaltung fordert seine Rechte ein. (Foto:mwBild)

Der Personalrat der Gemeindeverwaltung fordert seine Rechte ein. (Foto:mwBild)

Das Atrium der Schulzendorfer Grundschule verwandelt sich in eine tobende Music Hall. Schüler, Pädagogen, Eltern und Gäste stimmten sich beim Weihnachtssingen auf das bevorstehende Fest ein.

Klasse Stimmung herrschte heute beim Weihnachtssingen in der Grundschule. (Foto: mwBild)

Klasse Stimmung herrschte heute beim Weihnachtssingen in der Grundschule. (Foto: mwBild)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE

Anzeige